Das IPCC, GEWEX und die Wolkenbedeckung Teil II 17. Juli 2014 | Von
    Während das IPCC eine wohl bekannte Organisation ist, mit viel medialer Aufmerksamkeit, hört man über Projekte wie GEWEX eher selten etwas. Ich möchte deshalb im folgenden dieses Projekt einmal kurz vorstellen „Global Energy and Water Cycle Experiment“ - GEWEX GEWEX ist ein Projekt des „World Climate Research Programm“ - WCRP. Es hat den Auftrag die neuesten Satellitengenerationen zu nutzen um den Einfluß des Energie- und Wasserkreislaufes auf die globale Erwärmung zu untersuchen. Dabei sollte es globale Messungen benutzen, um die Energie- und ...

    16 comments

    Plauderecke 7 27. September 2013 | Von
    Pünktlich zur Veröffentlichung der Summary for Policymakers des 5. IPCC Sachstandsberichtes eröffnen wir unsere Plauderecke 7. Anregungen, Wünsche, Kritik, Hinweise, Kurioses oder Erstaunliches. All das ist hier gut aufgehoben.
    393 comments
Artikel
14. Juli 2014 | Von
Ignoriert das IPCC die Wolkenbedeckung? Teil I

Im Jahr 2004 erschien ein interessanter Artikel im Science Magazin von Palle et al mit dem Titel „Changes in Earth Reflectance over the Past Two Decades“ in dem die Autoren die Albedo der Erde rekonstruieren. Die Rekonstruktion der Albedo Palle et al rekonstruierten die Reflektivität der Erde aus den experimentellen Datensätzen des International Satellite Cloud Climatology Project (ISCCP) D1. Dabei benutzten sie unabhängige Reflektivitätsmessungen aus dem „Earthshine Projekt“ als Referenz. Im „Earthshine“ Projekt wird vom Prinzip her der Mond als Spiegel benutzt. Das heißt man vergleicht das vom Mond reflektierte Sonnenlicht mit dem vom Mond reflektierten Erdlicht ...


41 comments
12. Juli 2014 | Von
Wie Klimamodelle an die Realität angepasst werden Teil I

Auf der Webseite „Science of DOOM“ bin ich auf einen Artikel von Mauritsen et al. gestoßen über das „Tunen“ der Klimamodelle am Beispiel des „Max Planck Institut Earth System Model“ (MPI-ESM). Das ist der erste Artikel mit einer guten Ausführlichkeit über diesen Prozess den ich bisher gefunden habe. Meine Ergebnisse beim Durcharbeiten will ich im Folgenden mitteilen.   Warum müssen Klimamodelle an die Realität angepasst werden? Wenn man sich eine physikalische Eigenschaft sucht die Klimamodelle simulieren sollen, die in aller Munde ist, dann stößt man schnell auf die mittlere globale Oberflächenlufttemperatur („Mean Surface Air Temperatur“ (mSAT) des Erdsystems. ...


16 comments
8. Juli 2014 | Von
Modelle: Der Faktor Mensch

Immer wieder dreht sich in der Klimawandeldiskussion alles um die Frage der Daten, wie werden diese erhoben, oder um die Naturwissenschaften, wie können welche Beobachtungen naturwissenschaftlich erklärt werden. Hier erscheint es mir nun angebracht, einmal hinzuschauen, was passiert mit den Daten und den wissenschaftlichen Erklärungen. Wie werden sie gedeutet, welche Schlüsse kann man daraus ziehen, welche Empfehlungen können gegeben werden? Einzelne Daten oder Erklärungen sagen ja erst einmal gar nichts darüber aus, was es für uns bedeutet, sie sind neutral, erst wenn der Mensch selbst aktiv werden soll bekommen sie eine Bedeutung für ihn. Ist ...


44 comments
28. Juni 2014 | Von
Wie Deutschland sich der Zukunft verweigert

Der still lächelnd auf einem Stuhl neben dem Vortragenden sitzende, als „Assistent“ vorgestellte Mann müsse ein Mensch sein, verkündete ich im Brustton der Überzeugung meinen Sitznachbarn. Schließlich hatte er geblinzelt. Und warum bitte sollte man einem Roboter eine für ihn so nutzlose Funktion wie das erratische Heben und Senken der Augenlider mitgeben? Genau deswegen. Um auch Schlaumeier wie mich zu täuschen. Es war tatsächlich eine Maschine. Eine große Ähnlichkeit mit ihrem Erbauer (Henrik Schärfe von der Universität Aalborg) konnte ich zwar nicht ausmachen, aber das Wesen erschien in jeder Hinsicht als Mensch. Es schaute freundlich ...


8 comments
25. Juni 2014 | Von
Skeptikerirrtümer II: Kühlen Treibhausgase, oder wärmen sie?

In der KlimaLounge ist gerade eine heftige Debatte entbrannt, ob Treibhausgase wie CO2 und Wasserdampf die Erde kühlen, oder erwärmen. Auslöser der Debatte war ein Vortrag, welchen Klaus Ermecke in der letzten Woche im Umweltausschuss des niedersächsischen Landtages gehalten hatte. Grundlage des Vortrages war eine Ausarbeitung, welche Herr Ermecke (studierter Wirtschaftswissenschaftler) mit dem Diplomingenieur Heinz Thieme zum Treibhauseffekt ausgearbeitet hatte. Demnach erwärmen Treibhausgase die Erde nicht, sondern kühlen sie. Diese Ansicht vertreten eine Reihe von Klimaskeptikern, wie z.B. auch ein Dr. Gerhard Stehlik. Der Effekt lässt sich nach Herrn Ermecke belegen, indem man die Temperatur ...


287 comments
11. Juni 2014 | Von
Rahmstorf und Latif: Die Katastrophentrompeter im ZDF

Die Unwetter von Pfingsten und das aktuelle "Unwetterchaos" in NRW boten mal wieder eine Steilvorlage für alle Katastrophentrompeter in Sachen Klimawandel. Das durften sich das ZDF und die Klimaforscher Stefan Rahmstorf und Mojib Latif natürlich nicht entgehen lassen um ihre düsteren Prognosen an die Wand zu malen. Sehen Sie selbst:


13 comments
9. Juni 2014 | Von
Lieber Werner Krauss,

(Eine Antwort auf Werner Krauss' Bemerkung auf der Klimazwiebel, wonach schon das Zitat aus der Überschrift eines Artikels in der "Welt" ("Dreiste Berichtsfälschung der Klimatrickser"), als populistische Hetze gesehen wird und eine solche Bemerkung, auch als Zitat, gelöscht werden würde.) ein Nachtrag zur Überschrift des «Welt» Artikels. Dazu muss ich kurz ausholen und auf ein Schwarmverhalten hinweisen. Wenn Ameisen zur Futtersuche ausschwärmen, dann etwas gefunden haben, legen sie eine Pheromonspur, auf der dann andere folgen, weil sie erfolgreich ist. Thilo Sarrazin und Akif Pirinçci haben eine solche Spur gelegt, der nun viele folgen. Das ist meine These. ...


14 comments
6. Juni 2014 | Von
Die Grünen: Klimaschutzgesetz – Damit wir nicht absaufen!

In einen aktuellen Video fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ein Klimaschutzgesetz, d.h. der Klimaschutz soll per Gesetz in Deutschland festgeschrieben werden, "damit wir nicht absaufen" und die Folgen des Klimawandels begrenzt werden. Was ist davon zu halten?


19 comments
22. Mai 2014 | Von
Der Wald, die Deutschen und die D-Mark

          eine essayistische Rezension von Günter Heß über das Buch von Quentin Quencher. Viktor Fraenkl schrieb sinngemäß über die Freiheit: "In dem Augenblick zwischen Anreiz und Handlung hat der Mensch die Freiheit zu wählen." Diese Freiheit der Wahl unterscheidet den Menschen von der Ameise. Die Ameise hat keine Wahl. Quentin Quencher wuchs in der DDR auf. Er kennt deshalb die Unfreiheit der Diktatur aus eigener Erfahrung. Er weiß was es heißt eine Ameise zu sein. Er hat in dieser Diktatur seine Existenz aufgebaut und eine Familie gegründet. Er hat aber in dieser Zeit auch gewählt. Er hat gewählt den Wehrdienst ...


126 comments
18. Mai 2014 | Von
Der Fall Bengtsson: Climategate reloaded

Angenommen, ein Arbeitskollege entscheidet sich, wahlweise den Scientologen, dem Ku-Klux-Klan oder sonst irgendwelchen Faschisten beizutreten. Würde ich mit dieser Person noch zusammenarbeiten wollen? Ganz sicher nicht. Angenommen, besagter Kollege tritt Greenpeace bei, der ÖDP oder sonst einem Ökologistenclub? Könnte ich dann so weiter machen wie bislang? Aber sicher. Nicht, weil äußere Umstände mich dazu zwingen würden. Erstens könnte ich ein anderes Verhalten vor mir selbst nicht rechtfertigen. Und zweitens käme ich überhaupt nicht auf die Idee, dem Kollegen nun anders gegenüberzutreten, als vorher. In meinem beruflichen Umfeld, ob Mitarbeiter, Kooperationspartner oder Kunden, treffe ich auf Menschen, die ...


18 comments

Artikel Archiv


Blog

Lasset uns plaudern über Glaube, Zweifel und Wissenschaft
19. Juli 2014 | Von
Ich lese im Netz immer mal wieder wie Natur-wissenschaftler wie zum Beispiel auch Roy Spencer mit „ad hominem“- Argumenten angegangen werden, weil sie sich öffentlich zu ihrem Glauben bekennen. Mich würde deshalb die Meinung der Leser dieses Forums zu dem Thema Glaube und Naturwissenschaft interessieren. Deshalb starte ich mal mit meiner Meinung und starte eine Plauderecke zu dem Thema. Als Naturwissenschaftler ist mein Bild von Natur und Kosmos geprägt von den Lehrbüchern der Physik, Chemie und Biologie, der Fachliteratur aus diversen Zeitschriften, ...
136 comments
Steven Spielberg der Dino-Mörder!
18. Juli 2014 | Von
Derzeit geistert gerade ein Foto des Starregisseurs Steven Spielberg durchs Netz, dass für Furore sorgt: Auf dem Foto aus dem Jahre 1993 ist Spielberg zu sehen, wie er vor einem riesigen leblosen Tier hockt und zufrieden in die Kamera grinst. Es fragt sich: Ist Spielberg ein Großwildjäger, der ein wehrloses Nashorn auf dem Gewissen hat?
16 comments
Schneller Reaktor BN-800 in Russland erstmals mit selbst erhaltender Kettenreaktion
30. Juni 2014 | Von
Am vergangenen Freitag ist der BN-800 Reaktor im russischen Kernkraftwerk Beloyarsk erstmals kritisch geworden, hat also eine sich selbst erhaltene Kettenreaktion erreicht. Dies sollte für Kernkraft-Befürworter, wie auch für Gegner, eine gute Nachricht sein. Als Befürworter freut man sich über das Erreichen eines Meilensteins bei der Entwicklung der nuklearen Bruttechnologie. Als Kernkraft-Gegner sollte einen der Umstand freuen, dass mit diesem neuen Reaktor langlebige Produkte aus herkömmlichen Kernkraftwerken (sogenannter Atommüll) weitestgehend unschädlich gemacht werden können. Wobei die Freude bei den deutschen Kernkraft-Gegnern ...
24 comments
Veranstaltungshinweis: Panamarenko – Vom Fliegen
27. Juni 2014 | Von
In vielen Bereichen hat Deutschland Innovation verlernt. Auch, weil man technische Systeme als die Summe ihrer Einzelteile betrachtet und somit die Entwicklung „an der Schraube“ beginnt. Dieser Ansatz schafft Pfadabhängigkeiten, durch die Neuerungen auf die Optimierung des Bestehenden begrenzt werden. Oft beschönigend „inkrementelle Innovation“ genannt, ist dieser Prozeß von komplexer und schwer zu erläuternder Natur. Ein Charakteristikum, das Laien den Zugang erschwert, und damit Technologieferne oder gar Technikfeindlichkeit in der breiten Öffentlichkeit befördert. Vielleicht sollten wir wieder einen Schritt zurücktreten und ...
2 comments
Treibhausgase und Klimaschutz im Umweltausschuss!
25. Juni 2014 | Von
Im Umweltausschuss des niedersächsischen Landtages wurden am 16.4.2014 verschiedene Experten zum Thema Klimaschutz gehört. Wie es guter Brauch ist werden dann auch Experten aus unterschiedlichen Lagern gehört. EIKE hat hier dankenswerterweise ausführlich berichtet. Mein Augenmerk gilt dem  Artikel der als Vorbereitung für den Umweltausschuss von Klaus Ermecke vorbereitet wurde. Der Artikel leitet sehr gut in die Thematik ein, erläutert die Analyse des Autors und fasst deutlich die Hauptargumente des Autors zusammen. Also ein gut aufgebauter Artikel, um didaktisch den Zusammenhang zwischen Treibhausgasen und ...
10 comments
Mit Kernenergie über den Wolken
20. Juni 2014 | Von
Im Forum der Nuklearia ist ein interessanter Artikel erschienen.  Darin wird die technische Option beschrieben  mit modernen Nuklearreaktoren Flugbenzin herzustellen. Aber auch kohlenstoffbasierte Flugtreibstoffe ließen sich unter Zuhilfenahme eines Hochtemperaturreaktors erzeugen – völlig klimaneutral ohne Nutzung von Erdöl: Kohlenstoffhaltige Abfälle aller Art, Haus-, Industrie- und Landwirtschaftsmüll, sogar Abwässer, ließen sich mit einer nuklear angetriebenen Plasmafackel in Wasserstoff und Kohlenmonoxid (sog. Syngas) zerlegen, woraus mittels Fischer-Tropsch-Synthese Kohlenwasserstoffkraftstoffe erzeugt werden könnten. Erfrischend ist auch die optimistische Einstellung des Autor zu moderner Technik und ihren Möglichkeiten. Die ...
14 comments
Quentin und die Dogmen unserer Zeit
19. Juni 2014 | Von
Andreas Döding der in Zettels Raum schreibt hat eine Rezension zu Quentin's Buch "Der Wald, die Deutschen und die DMark" geschrieben: Oft unkonventionell und augenzwinkernd vorgehend, wenn er z. B. den aktuellen Stand der Klimadebatte anhand einer „soziologischen Untersuchung“ vom Stichprobenumfang N=1 an einer deutschen Tankstelle durchführt, und dabei gleichwohl pointiert die wesentlichen Punkte der Klimareligion -nämlich daß sie eben zuvorderst eine Glaubenssache darstellt- erfaßt, dann ist dies nicht nur informativ, sondern auch ausgesprochen unterhaltsam geschrieben. Hier finden sie links zum Buch.   Empfehlenswert ...
2 comments
Der Howard Johnson Magnet Motor: Oder erzeugen Sie kostenlos und klimafreundlich ihre eigene Elektrizität!?
28. Mai 2014 | Von
Ein wahres Wunderding für Klimaschützer und Sparfüchse soll er sein, der Howard Johnson Magnet Motor, oder Magnet Motor 24. Findige Unternehmer haben drei Patente des im Jahre 2008 verstorbenen Howard Johnson "Vater der Spintronic" ausgegraben und stellen nun einen Magnetmotor (Magnet-Generator) vor, der mit Teilen aus dem Baumarkt in nur ein bis zwei Tagen selbst von Laien zusammengebaut werden kann und die Stromrechnung um 75% und mehr reduzieren kann.
3 comments
Sonderaktion E-Book
27. Mai 2014 | Von
Ab sofort ist das Buch «Der Wald, die Deutschen und die DMark» auch als E-Book erhältlich. In der Email vom Verlag steht: Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr E-Book mit dem Titel «Der Wald, die Deutschen und die DMark» für den Vertrieb in folgenden E-Book-Shops freigegeben wurde und dort in Kürze erhältlich ist: Apple iBookstore Bei Apple iTunes können Sie die Vorschau für Ihr Buch über den folgenden Link ansehen, sobald es im iBookstore verfügbar ist: http://itunes.apple.com/de/book/isbn9783735727510 Amazon Kindle-Shop auf amazon.de eBook.de Bei eBook.de ...
4 comments
Die ZDF “heute Show”: Eine Satire zur Energiewende
13. Mai 2014 | Von
Die ZDF "heute Show" hat sich kürzlich die Energiewende vorgenommen und eine Satire dazu verfasst, wie sie treffender nicht sein könnte. Sehen Sie selbst. Die Energiewende als inbrünstig gelebte Ökoreligion wider aller Vernunft.
3 comments
Deutschland verfehlt trotz Ausbau der erneuerbaren Energien die Klimaziele
6. Mai 2014 | Von
Deutschland wird Trotz des Ausbaus der erneuerbarer Energien sein Klimaziel verfehlen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Berliner Energieberatungsinstituts Enervis, aus welcher der „Focus” zitiert.
10 comments
Plauderecke 9 – Roy plaudert aus dem Nähkästchen
1. Mai 2014 | Von
Während wir ein vorgezogenes Sommerloch feiern, platzt Roy Spencer der Kragen. Er plaudert hier und hier aus dem Nähkästchen.
356 comments
Neues Rekordjahr der Globaltemperatur durch El Niño?
18. April 2014 | Von
Gibt es im diesem Jahr einen neuen Rekord der Globaltemperatur? Die Klimaschützer frohlocken zur Zeit mit einem El Niño, der einen neuen Rekord der Globaltemperatur mit sich bringen soll. In wie weit ist das realistisch?
14 comments
Urin, die ultimative erneuerbare Energiequelle
14. April 2014 | Von
Die Energiewende macht es möglich. Früher war Mist einfach Mist und kam zur Düngung auf die Felder. Heute ist Mist ein wertvoller, energetischer Rohstoff, aus dem Biogas gewonnen werden kann. Klimaneutral ist das aber keineswegs, da Rindviecher und Schweine viel Methan produzieren. Und Methan ist bekanntlich ein starkes Treibhausgas. Egal, allein der gute Wille zählt. Einfälle braucht das Land damit die Energiewende voranschreitet. Der neuste Einfall, simsen, surfen und telefonieren mit Urin.
20 comments
Skeptiker sind „Aktivist Researchers“, Alarmisten ebenso
8. April 2014 | Von
Fast der ganze Artikel über „Citizen Science“ oder „Laienwissenschaft“ von Gabriele Goettle in der taz besteht aus Zitaten von einem Mann: Dr. Dr. h. c. Peter Finke, emeritierter Professor für Wissenschaftssprach- und Kulturtheorie an der Universität Bielefeld, und der startet einen Frontalangriff auf die etablierte Wissenschaft, die seines Erachtens nach eher eine Wissenbürokratie geworden ist, und der freien Wissensaneignung entgegen steht. Er geht aber noch weiter, und setzt Laienwissen, oder Laienvermutungen als richtig der Profi-Wissenschaft gegenüber. Die Profis können es ...
40 comments


Blog Archiv