Technik und der menschliche Instinkt 27. September 2016 | Von
    Peter Sloterdijk hat sich in seinem Buch »Was geschah im 20. Jahrhundert« auch dem Begriff Anthropozän gewidmet. Ich will nicht wiederholen was er schrieb, aber ein paar Gedanken könnten interessant sein. Zum Beispiel der, dass die Technik die Lösung aus der angenommenen Begrenztheit der Erde sein könnte. Wörtlich: „Wir wissen noch nicht, welche Entwicklungen möglich werden, wenn Geosphäre und Biosphäre durch eine intelligente Technosphäre und Noosphäre weiterentwickelt werden. Es ist nicht a priori ausgeschlossen, daß hierdurch Effekte auftreten, die einer ...

    7 comments
Artikel
26. September 2016 | Von
Die grüne Falle

Mit der Strategie "Risikovermeidung statt Gefahrenabwehr" konnte die grüne Bewegung in den letzten Jahrzehnten Deutschland prägen. Weil bei allzu vielen Menschen hierzulande die Angst vor dem Verlust größer ist, als die Lust auf den Gewinn. Dabei haben wir so viele Chancen auf eine bessere Zukunft, wie noch keine Generation vor uns. Um diese auch in Verantwortung für unsere Nachkommen nutzen zu können gilt es, ökologistische Denkverbote und Dogmen zu überwinden. Auf der CeBIT 2013 erlebte ich den damaligen Bundesumwelt- und heutigen Kanzleramtsminister Peter Altmaier erstmals live. Von seiner Rede ist mir die Passage besonders in Erinnerung ...


58 comments
15. September 2016 | Von
Das Gesicht der Energiewende – Teil3

Nordergründe ist der Name eines in Bau befindlichen Offshore-Windparks im Wattenmeer der Nordsee, der noch 2016 in Betrieb genommen werden soll. Die Offshore-Bauarbeiten haben Anfang Mai 2016 begonnen. Im August 2016 wurde die erste Windkraftanlage errichtet. Die Bauarbeiten sind gerade voll im Gange.


70 comments
5. September 2016 | Von
Wohlfahrt statt Wohlstand – Gabriels Aufbruch in die Energiearmut

Der Bundeswirtschaftsminister plädiert für die Planwirtschaft im Energiesektor. Denn Energie muss zu einem knappen und teuren Luxusgut werden, will man die Energiewende erfolgreich umsetzen. Die Sozialdemokratie sieht sich nicht mehr dem Ziel der Wohlstandsmehrung verpflichtet, die Umsetzung grüner Verzichtsideologie geht vor. Energie, so führt das Bundeswirtschaftsministerium in seinem aktuellen „Grünbuch Energieeffizienz“ aus, sei zentraler Produktions- und Mobilitätsfaktor und Grundvoraussetzung für das Funktionieren unseres Alltags. Dies werde auch in Zukunft so bleiben. Wahre Worte, denen man kluge Taten folgen lassen könnte. Wer aber angesichts dieser Prämisse seitens unserer Regierung die Gestaltung von Rahmenbedingungen zur Steigerung der ...


145 comments
14. Juli 2016 | Von
Mythos Energieeffizienz

Können durch die Steigerung der Energieeffizienz die Einsparziele der Energiewende ohne Verzicht und ohne Wohlstandsverluste erreicht werden? Wer das glaubt, ist einem Mythos verfallen. Energieeffizienz ist ein Wachstumstreiber, der auf direkte und indirekte Weise immer einen Mehrverbrauch an Energie induziert. Wäre es anders, würde in effizientere Produkte nicht investiert. Das Werben der Bundesregierung für Energieeffizienz lenkt in Wahrheit nur von dem Problem der künftigen Energiearmut ab. Unvermittelt und unerwartet tauchte das Flugzeug in unserem Leben auf. Ich erinnere mich nur mehr verschwommen und streiflichtartig an die ersten Urlaubsreisen mit meinen Eltern, die uns in einem immer ...


35 comments
4. Juli 2016 | Von
Mythos Energiespeicher

Nur mit innovativen Energiespeichertechnologien könne die Energiewende erfolgreich umgesetzt werden, heißt es oft. Ein Mythos. Wie der neue Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung zeigt, besteht das Ziel der gegenwärtigen Energiepolitik vor allem in der Verknappung des Angebots. Speicher helfen nur, den künftigen Energiemangel besser zu verwalten. Energie hat keinen Wert, wenn sie nicht jederzeit und überall in bedarfsgerechter Menge zur Verfügung steht. Einem Stromanbieter, der allzu häufig nicht liefern kann, würde kein Kunde sein Vertrauen schenken. Eine Tankstelle, die allzu häufig keine Treibstoffe anbietet, würde niemand anfahren. Versorgungssicherheit ist aber mehr als nur eine Produkteigenschaft, die ...


55 comments
21. Juni 2016 | Von
Auf alle Felle, Hans-Josef Fell!

Wir erinnern uns? Im letzten Jahr trat der Grüne/ "Physiker" Hans-Josef Fell aus dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) aus, da dieser für den Naturschutz eintrat!


5 comments
13. Juni 2016 | Von
Das Ende der Endlagerkommission

Gastbeitrag von Dr. Götz Ruprecht Seit nunmehr über zwei Jahren tagt die »Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe«, und sie muss am 30. Juni ihren Abschlussbericht vorlegen. Das Berliner Institut für Festkörper-Kernphysik (IFK) hat im vorläufigen Bericht gravierende Mängel festgestellt, denn moderne und verfügbare Technik für Partitionierung und Transmutation kann ein Endlager sogar überflüssig machen. Doch die Kommission reagiert auf Einwände nicht. Ende dieses Monats muss die »Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe« zu einem Ende kommen – eine Verlängerung gibt es nicht. Nach über zwei Jahren Diskussionen des 32-köpfigen (plus zwei Vorsitzende) vom Deutschen Bundestag und Bundesrat eingesetzten ...


48 comments
2. Mai 2016 | Von
Als ich Schellis Buch bekam

Zwei Dinge habe ich gelernt, als ich letzte Woche Schellis Buch bekam. Einerseits weiß ich jetzt, wie man ihn dazu bekommt, eine Einladung auch anzunehmen. Und andererseits ist mir nun endlich klar, warum man Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber überhaupt einlädt. Wie Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok in seiner Laudatio erläuterte, ist Schelli ein vielbeschäftigter Mann. Der um den ganzen Erdball jettet und deswegen nie die Zeit hatte, diverse örtliche Vereine, Verbände und Initiativen trotz intensiven Nachfragens mit seiner Anwesenheit zu beehren. Aber der Begriff "Laudatio" deutet schon auf den Trick hin, den man letztlich ...


102 comments
29. April 2016 | Von
Der Wolf „Kurti“ ist tot und die Grünen sind in tiefer Trauer

Schon die Gebrüder Grimm wussten, dass Wölfe für den Menschen eine Gefahr darstellen. Über Generationen erzählten sich die Menschen die Geschichte über das Rotkäppchen und den bösen Wolf. Das berühmte Märchen basierte auf sehr realen Begebenheiten und war kein Fall von ignorantem Aberglauben. Es diente als eine lebhafte Warnung für Eltern und Kinder, nicht Wälder zu betreten, da es dort Wölfe gab, und sich vor solchen in acht zu nehmen. Menschen tötende Wölfe waren eine reale Gefahr. Das ist heute nicht anders. Das grüne Märchen vom harmlosen Wolf ist ein Märchen, was in das Reich ...


35 comments
13. April 2016 | Von
Windmühlen, Grafitti und die Beherrschung des Raumes

Schon Kinder beginnen ihre Spielsachen zu kennzeichnen, schreiben mit einem Edding ihren Namen irgendwo auf die Puppe oder das Auto, selbst dann wenn völlig klar ist, es kann keine Verwechslung geben. Dies ist mein, meine Puppe, mein Auto, mein Spielzeug - immer ist dies die Aussage einer Kennzeichnung. Ich habe es in Besitz genommen. Bei Erwachsenen ist es nicht viel anders, Dinge die sie besonders wertschätzen werden gekennzeichnet. Autos beispielsweise, durch die Wahl von eigenen Ziffern- und Zahlenkombinationen fürs Nummernschild. Das Namensschild an der Haustür oder Pforte dient nicht nur der Information wer hier lebt, ...


111 comments

Artikel Archiv


Blog

EEG-Umlage steigt voraussichtlich um weitere 0,75 Cent/kWh auf 7,1 Cent/kWh. Rekord!
30. September 2016 | Von
Seit Jahren versprechen uns die Anhänger der Energiewende, dass durch die Energiewende die Strompreise langfristig sinken werden. Seit 17 Jahren steigen sie aber. Mittlerweile haben wir mit Dänemark zusammen die höchsten Strompreise der Welt. Und nun das. Die sogenannte EEG-Umlage, mit der seit dem Jahr 2000 der Ausbau der Erneuerbaren Energien gefördert wird, werde zum 1. Januar 2017 auf mindestens 7,1 Cent je Kilowattstunde von derzeit 6,35 Cent erhöht, berichtet "Bild" heute unter Berufung auf Regierungskreise und das Umfeld der ...
17 comments
Grundlagen des Treibhauseffektes für EIKIANER
26. September 2016 | Von
Da auf EIKE immer wieder die Diskussion zu den Grundlagen des Treibhauseffektes entbrennt, hier einige kurze Erklärungen:
21 comments
Als die Grünen Computer noch böse fanden
13. September 2016 | Von
Das waren noch Zeiten, als Die Grünen Computer sozial als schädlich und böse empfanden und diese als Ausgeburt des kapitalistischen und industriellen Systems ansahen.
3 comments
Das Gesicht der Energiewende – Teil2
5. September 2016 | Von
Mit der Quadrokopter-Drone über den Windpark Oberende.
19 comments
Klimacamp: Vorsicht! Freilaufende Klimaaktivisten! Bitte nicht füttern!
26. August 2016 | Von
Sonst kommen die Klimaaktivisten über Euch!
56 comments
Das Gesicht der Energiewende – Teil1
18. August 2016 | Von
Gestern war ich in Otterndort und Cuxhaven. Die Elbe mündet dort in die Nordsee. Mit Blick herüber auf die andere Elbseite, nach Dithmarschen, bietet sich folgender Anblick. Klimaschutz im Einklang mit der Umwelt. Die Vogelwelt und die Menschen erfreuen sich des Anblickes der Windkraftanlagen. Urlaubsfeeling pur.
167 comments
Sonne und Wind ersetzen keine konventionellen Kraftwerke
9. August 2016 | Von
Immer und immer wieder wird von den Energiewende-Aktivisten und Klima-Aktivisten behauptet, die sogenannten Erneuerbaren Energien wie Sonne und Wind würden konventionelle Kraftwerke ersetzen und den CO2-Ausstoß vermindern. Das ist nicht der Fall, wie folgende Abbildungen aufzeigen.
438 comments
Andreas Kieling: Erfahrungen mit der Windkraftmafia !!
30. Juli 2016 | Von
Der Naturfilmer Andreas Kieling veröffentlichte am 14.07.2016 ein Video auf FACEBOOK und schrieb dazu: "Drama am Himmel, Windkraft ist ein Symbol für saubere, umweltfreundliche Energie. Tote Fledermäuse und Vögel sind ein hoher Preis dafür! Was meint ihr dazu? Bitte teilt das Video so oft wie möglich! Es geht alle Menschen an. Nachdenklich, euer Andreas"
33 comments
Die Energiewende vor dem Aus!
9. Juli 2016 | Von
Seit 2010 pfeifen es die Spatzen schon von den Solardächern, die Energiewende steht kurz vor dem Aus! Hier die knallharten Fakten.
375 comments
80% weniger von allem
11. Juni 2016 | Von
Ich bin Harald Welzer immer wieder für seine klaren und unmissverständlichen Worte dankbar. Er eiert nicht herum und benennt klar und deutlich, was notwendig ist, wenn man das Nachhaltigkeitspostulat und die grüne Ideologie ernst nimmt: Verzicht! Und das nicht wenig: „80% weniger von allem.“ [vimeo 170277135 w=640 h=360] Damit wäre dann auch die Ursache der derzeitigen Flüchtlingskrise gelöst. Nämlich der Wohlstandsunterschied zwischen den armen Ländern Afrikas und Asiens gegenüber Europa wäre beseitigt. Haben wir 80% weniger von allem, bewegen wir uns etwa ...
92 comments
Windkraft-Wahnsinn: Das Geschäft mit der Windkraft auf Kosten der Umwelt
9. Juni 2016 | Von
Gestern Abend hat der MDR die Umwelt-Doku "Wahnsinn Windkraft" ausgestrahlt. Dabei kam zu Tage: bei der Energiewende geht es um alles andere, als um den Klimaschutz. Es geht vor allem um Profitgier, Gewinnmaximierung, Durchsetzung politischer und wirtschaftlicher Interessen, etc.. Das auf Kosten der Umwelt und der Bevölkerung, die das bezahlen darf. Sehen Sie selbst:
95 comments
Wir bauen uns ein Gegenstrahlungskraftwerk Teil 1
5. Juni 2016 | Von
Seit dem Jahr 2000 hat sich die Vergütung nach dem EEG pro Kilowattstunde verdoppelt. Das liegt daran, dass immer ineffizientere Technologien gefördert werden. Dadurch erschließt Deutschland für die Welt eine Plethora von ineffizienten Energiequellen die ohne diese Förderung nicht genutzt würden. Darüber hinaus setzt das EEG aber auch einen innovativen Impuls weitere ineffiziente Energiequellen zu erschließen. Dazu kann man auch neuartige physikalische Effekte nutzen die man mit wenig Mühe sogar im Internet finden kann. Fündig geworden bin ich beim WWF der hier den sogenannten ...
39 comments
Lügenpresse? Die grüne Presse!
26. Mai 2016 | Von
Lügenpresse! Dieser Vorwurf wird immer wieder erhoben. Mittlerweile denken sogar 39% der Deutschen, dass der Begriff "Lügenpresse" durchaus berechtigt ist. Wie kommt es zu der Diskrepanz zwischen veröffentlichter und öffentlicher Meinung?
164 comments
Krawall und Remmidemmi: Bündnis „Ende Gelände“ stürmt Kohle-Kraftwerk „Schwarze Pumpe“
21. Mai 2016 | Von
Am letzten Samstag hat das Bündnis "Ende Gelände" (ein Klimaschutzbündnis) das Kohle-Kraftwerk "Schwarze Pumpe" in der Lausitz gestürmt und 24 Stunden lang besetzt gehalten. Die Gleise zum Kohlekraftwerk wurden besetzt und es kam zu einer gewalttätigen Stürmung des Geländes. Einige Aktivisten besetzten trotz des offiziellen Endes weiterhin die Gleise, die Polizei räumte daraufhin.
5 comments
Landraub durch Erneuerbare Energien
25. April 2016 | Von
Die Energiewende fordert Land, viel, viel Land zur Deckung unseres Energiebedarfes über sogenannte Erneuerbare Energien. Auch Landraub genannt. Denn dieses Land geht der Nahrungsmittelproduktion, der Nutzholzgewinnung, der Nutzung als Siedlungsfläche und der Nutzung als Naturraum und Erholungsraum unwiderruflich verloren. Schon heute werden rund 20% der Fläche von Deutschland zur Energiegewinnung aus Erneuerbaren Energien genutzt, bei nur etwas über 10% Anteil der Erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch Deutschlands (siehe Bild links). Im einzelnen sieht die Bilanz so aus.
56 comments


Blog Archiv