Familie auf Langeoog verklagt EU für mehr Klimaschutz 30. Mai 2018 | Von
    Eine Familie von der Nordsee-Insel Langeoog hat die Europäische Union verklagt, damit der Staatenverbund mehr für den Klimaschutz tut. Mit ihr fordern neun weitere Familien aus Europa, Kenia und Fidschi vor dem Gericht der Europäischen Union einen besseren Schutz ihrer Grundrechte, wie die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch am Donnerstag mitteilte. Ein Urteil wird 2019 erwartet.

    389 comments

    Triebfeder Neugier 7. Oktober 2016 | Von
    Es gibt wohl kaum ein Wirbeltier, dem nicht ein gewisses Maß an Neugier angeboren ist. Insbesondere Jungtiere durchleben eine Phase des Erkundungsverhaltens (Explorationsverhalten), um die Umgebung, das Umfeld, Freund, Feind, Futter kennen zu lernen.  Auf Grund der langen Kindheit ist diese Phase beim Menschen sehr ausgeprägt, kann und sollte auch gefördert werden und zieht sich mehr oder weniger stark fast auch durch das Erwachsenenleben. Tieren geht es ähnlich, auch sie verlieren im Erwachsenenalter diesen natürlich angelegten Instinkt nicht, er ist ...
    64 comments
Artikel
19. April 2018 | Von
Luftmessstationen: Aktivisten entlarven Tricksereien

Der von EIKE und Tichys Einblick parallel herausgegebene Aufruf zur Aufdeckung von behördlichen Tricksereien bei Messstationen hat ein enormes Echo ausgelöst. Dutzende ehrenamtliche Helfer und Aktivisten haben uns ihre Beobachtungen mitgeteilt und akribisch dokumentiert. Aufgrund interner Kommunikationspannen konnte die Veröffentlichung leider nicht zeitgleich erfolgen, und eine gemeinsame Systematisierung ist wegen der Fülle des Materials erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Hier folgen jetzt in mehreren Folgen diejenigen Meldungen an EIKE, die zum aktuellen Zeitpunkt bereits in auswertbarer Form vorliegen.        Bild 1. Deutsche Behörden spielen zunehmend mit gezinkten Karten (Foto: Autor) Vorab sei noch angemerkt, dass ...


16 comments
13. April 2018 | Von
Umweltbehörden: Panikmache mit „Voodoo-Wissenschaft“

Die deutsche Bevölkerung ist mehrheitlich auf das Auto angewiesen. Obwohl derzeit keine wirklichen Alternativen verfügbar sind, wird dessen Antrieb – der Verbrennungsmotor – bereits seit Jahren massiv kritisiert und im Falle des Diesels regelrecht verteufelt. Zu den wichtigsten Taktgebern dieser Kampagne gehören das Umweltministerium sowie das Umweltbundesamt (UBA). Diese geben fragwürdige Studien über die gesundheitlichen Auswirkungen von Abgasen in Auftrag, deren „Erkenntnisse“ dann von den Medien sowie einer ganzen Reihe von sogenannten Nichtregierungsorganisationen wie der Deutschen Umwelthilfe (DUH) genutzt werden, um Panik zu verbreiten und unsinnige Forderungen nach Fahrverboten zu erheben.  Hilfe, Deutschland wird vergiftet! „Unsere ...


31 comments
5. April 2018 | Von
„Selbstfahrendes“ Uber-Auto: Tod durch Geldgier

Ein Musterbeispiel für Vertuschung  Am 20.3.18 gingen die ersten Berichte über den tödlichen Zusammenprall eines selbstfahrenden Uber-Fahrzeugs mit einer Fußgängerin durch die Presse. Sofort wurde der Eindruck erweckt, dass es sich um eine verhängnisvolle Kombination unglücklicher Umstände gehandelt habe und der Unfall wegen des Fehlverhaltens der Fußgängerin unvermeidbar gewesen sei. Die Frau sei „plötzlich aus dem Dunkeln gekommen“, es habe keine Chance gegeben, die Kollision zu vermeiden. Diese Aussagen hätten bei Journalisten sofort Misstrauen erwecken müssen. Erst zwei Tage später wurde dann in Deutschland eine Videoaufzeichnung des Unfallhergangs öffentlich zugänglich gemacht [SPIE]. Im Zusammenhang mit dem kommentierenden ...


40 comments
27. März 2018 | Von
John Schellnhuber, der Klimaberater der Kanzlerin tritt zurück

Nach 27 Jahren als Leiter des PIK (Postam Institut für Klimafolgenforschung) geht John Schellnhuber im September in den Ruhestand.


26 comments
22. März 2018 | Von
Diesel: Wie die Regierung das Volk systematisch täuscht

Kein Trick scheint billig genug In Deutschland steht das private Auto auf der Abschussliste der Machthaber. Nicht nur der Diesel. Der dient im Moment lediglich als Sündenbock. Da die deutsche Bevölkerung das eigene Auto als hohes Gut betrachtet, ist natürlich Widerstand zu erwarten. Darauf hat man sich seit Jahren systematisch vorbereitet. Der zu erwartende Widerstand soll so fragmentiert und zerstückelt werden, um auf diese Art Teile der Bevölkerung gegeneinander ausspielen zu können. Diese Projekte werden bereits seit mehr als zehn Jahren still und mit beträchtlicher Arglist vorangetrieben. Gelingt die Vernichtung des Diesels, dann werden über kurz ...


34 comments
25. Februar 2018 | Von
Diesel: Die Lückenmedien im Glashaus (12)

Deutschlands politische und mediale Eliten blasen zum Krieg gegen das angeblich klima- und gesundheitsgefährdende Automobil. Da man damit nahezu das ganze Volk trifft, von den knapp 1 Mio. Beschäftigten der Branche über zahllose Mitarbeiter bei Zulieferern und Werkstätten bis zu den rund 45 Mio. Autobesitzern, greift man zur Salamitaktik. Deshalb wird zurzeit der Diesel-PKW als angeblich gesundheitsschädlicher Schmutzfink in die Ecke gestellt. Er soll die Luft in den Städten verpesten und jedes Jahr zigtausende Tote verursachen. ARD und ZDF, Landessender wie RBB und SWR und auch zahlreiche Zeitschriften wie der „Spiegel“ verhalten sich wie Staatsmedien ...


60 comments
16. Februar 2018 | Von
Diesel: Die Lückenmedien im Glashaus (11)

Deutschlands politische und mediale Eliten blasen zum Krieg gegen das angeblich klima- und gesundheitsgefährdende Automobil. Da man damit nahezu das ganze Volk trifft, von den knapp 1 Mio. Beschäftigten der Branche über zahllose Mitarbeiter bei Zulieferern und Werkstätten bis zu den rund 45 Mio. Autobesitzern, greift man zur Salamitaktik. Deshalb wird zurzeit der Diesel-PKW als angeblich gesundheitsschädlicher Schmutzfink in die Ecke gestellt. Er soll die Luft in den Städten verpesten und jedes Jahr zigtausende Tote verursachen. ARD und ZDF, Landessender wie RBB und SWR und auch zahlreiche Zeitschriften wie der „Spiegel“ verhalten sich wie Staatsmedien ...


68 comments
2. Februar 2018 | Von
Diesel: Merkel & Co. contra Grundgesetz

Wir hatten in den letzten Tagen ein Anschauungsbeispiel erster Güte dafür, wie schnell mediale Hetzer mit falschen oder verdrehten Behauptungen eine unglaubliche Pogromstimmung gegen angeblich kriminelle Automanager entfachen können. Diesen wurde vorgeworfen, sie hätten aus niederen Beweggründen Affen und sogar Menschen illegal mit Abgasen gequält. Im Getöse dieses Shitstorms, der zeitweilig sogar das Aufmacherthema der Nachrichtensendungen war, ist vermutlich nur wenigen aufgefallen, welch schwerwiegenden Angriff auf das Grundgesetz unsere Regierung in diesem Zusammenhang durchführte.   Einer Meldung von „Spiegel Online“ zufolge forderte hierbei auch Bundeskanzlerin Angela Merkel Aufklärung. Ihr Regierungssprecher Steffen Seibert wird mit folgender Aussage ...


24 comments
29. Januar 2018 | Von
Diesel: Neue Gipfel der Hexenjagd

Durch die Medien – vor allem Süddeutsche, Spiegel & Co. – gellt ein Aufschrei der Empörung: Affen und Menschen wurden mit Abgasen gequält und der Profitgier der unverantwortlichen Automanager geopfert. Politiker wie Niedersachsens Regent Stefan Weil (SPD) und sein Mitregent Bernd Althusmann (CDU) empören sich und verurteilen auf’s Schärfste, verlangen „harte personelle Konsequenzen“. Auch Merkel lässt ausrichten, die Tests seien „in keiner Weise zu rechtfertigen“. Und die Autohersteller üben sich im Kotau-Machen und Entschuldigen.   Diese künstliche mediale Empörung und das dadurch ausgelöste Echo in der Öffentlichkeit zeigen, wieweit es die heutigen Zivilisationsfeinde inzwischen geschafft haben, ...


59 comments
19. Januar 2018 | Von
Diesel: Die Lückenmedien im Glashaus (10)

Deutschlands politische und mediale Eliten blasen zum Krieg gegen das angeblich klima- und gesundheitsgefährdende Automobil. Da man damit nahezu das ganze Volk trifft, von den knapp 1 Mio. Beschäftigten der Branche über zahllose Mitarbeiter bei Zulieferern und Werkstätten bis zu den rund 45 Mio. Autobesitzern, greift man zur Salamitaktik. Deshalb wird zurzeit der Diesel-PKW als angeblich gesundheitsschädlicher Schmutzfink in die Ecke gestellt. Er soll die Luft in den Städten verpesten und jedes Jahr zigtausende Tote verursachen. ARD und ZDF, Landessender wie RBB und SWR und auch zahlreiche Zeitschriften wie der „Spiegel“ verhalten sich wie Staatsmedien ...


30 comments

Artikel Archiv


Blog

Dreiste Öko-Urlauber behindern Rettungswagen auf Langeoog
22. Juli 2018 | Von
Kürzlich erst hat Science-Skeptical über eine Familie von der Nordsee-Insel Langeoog berichtet, die die Europäische Union verklagt hat, um Langeoog vor den Klimawandel und steigenden Meeresspiegel zu retten. Und nun das: Rettungssanitäter und Ärzte berichten dem NDR über Beschimpfungen und Behinderungen auf der Ostfriesischen Insel. Oft habe dies mit dieselbetriebenen Einsatzfahrzeugen zu tun.
15 comments
NDR/ Markt berichtet: Nun ist es möglich Elektrofahrzeuge in der Nacht mit Solarstrom zu betanken!
17. Juli 2018 | Von
Ein Handwerker aus Hannover hat in drei seiner Firmenwagen einen Elektromotor eingebaut. Diese betankt er laut NDR/ Markt in der Nacht mit Solarstrom. Sehen Sie selbst.
19 comments
Auch Prof. Dr. Harald Lesch unterstützt das Generationen Manifest, welches Schellnhuber und Sohn bewerben!
9. Juli 2018 | Von
Die großen Konzerne machen mit ihrer Gier die Welt kaputt. Die Bewahrung des Planeten ist das große End-Ziel!
9 comments
Prof. Dr. Schellnhuber im Gespräch mit seinem Sohn
4. Juli 2018 | Von
Nach 27 Jahren als Leiter des PIK (Postam Institut für Klimafolgenforschung) geht John Schellnhuber, der Klimaberater der Kanzlerin, im September in den Ruhestand. Abschließend noch ein Gespräch zwischen John und seinem Sohn Zoltan.
17 comments
Windkraft: Größenwahn statt Masterplan!
2. Juli 2018 | Von
Auf welche Weise Lobbyvertreter ihre Interessen mithilfe von Universitäten, Professoren, Finanzgebern aus der eigenen Branche und mit Fördergeldern von Bundesstiftungen durchsetzen und dabei Politiker und Öffentlichkeit beeinflussen, indem sich der größte Teil der Medien willfährig instrumentalisieren lässt, lässt sich immer häufiger in unserer Kulturlandschaft beobachten. Kirchturmhohe Windkraftanlagen werden errichtet, die Klima und Natur schützen sollen aber Mensch und Natur in Mitleidenschaft ziehen.
4 comments
Klimaschutzweltmeister Deutschland versagt beim Klimaschutz
18. Juni 2018 | Von
Deutschland sieht sich gern als Vorreiter beim Klimaschutz, doch in der Realität sieht das leider anders aus: Deutschland wird seine Klimaziele bis 2020 noch deutlicher verfehlen als bislang gedacht. "Die Annahmen, die da zugrunde liegen, sind leider nicht so wahrscheinlich", sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) der "Süddeutschen Zeitung" (SZ). Es sei überschätzt worden, was die bisherigen Maßnahmen bewirkten. "Sie reichen schlicht nicht."
37 comments
Umfrage zum Klimaschutz – Die Welt auf Schwäbisch
4. Juni 2018 | Von
Klimaschützer in freier Wildbahn ...
6 comments
Titandioxid, die Lösung gegen Stickoxide und Luftschadstoffe?!
25. Mai 2018 | Von
Titandioxid dient nicht nur als physikalischer Sonnenschutz in Sonnencremes, oder als Farbenweiß, sondern kann noch mehr. Es kann Stickoxide und Luftschadstoffe aus der Luft filtern.
9 comments
Der Wasserdampffeedback
18. Mai 2018 | Von
Wasserdampf ist das stärkste sog. "Treibhausgas" in unserer Atmosphäre. Gemäß Strahlungstransferberechnungen, die auf die Schwarzschildgleichung von 1906 zurückgehen, hat der Meteorologe und Klimatologe Syukuro Manabe bereits im Jahr 1964 gezeigt, wie Wasserdampf (H2O) als Treibhausgas in der Atmosphäre wirkt. In der Troposphäre, also im Bereich vom Erdboden bis ca. 10 km Höhe, ist Wasserdampf das stärkste sog. Treibhausgas, aufgrund der starken Absorption und Emission von Wärmestrahlung in der Atmosphäre. Im reinen Strahlungsgleichgewicht steigt die Temperatur von 10 km Höhe von ...
16 comments
Greenpeace vs. NABU: Wenn Klimaretter aus Profitgier in Konflikt mit dem Naturschutz geraten.
16. Mai 2018 | Von
Die Greenpeace-Tochter Planet Energy will in Rinteln unweit eines Naturschutzgebietes mit seltenen Vogelarten wie Seeadlern Windkraftanlagen errichten. Der NABU ist empört und die Stadt hat gegen die Baugenehmigung geklagt. Greenpeace äußert, wir haben verschiedene Blicke auf das gleiche Thema, der NABU kommt mehr vom Naturschutz her, Greenpeace mehr vom Klimaschutz!
6 comments
Feedbacks und die Fata Morgana
5. Mai 2018 | Von
  Unser Leser Herr Ebel hat eine vom Mainstream abweichende Erklärung veröffentlicht zu „Forcings“ und „Feedbacks“, ja er hat sie als Fata Morgana bezeichnet. So soll es sein Stoff für eine interessante Plauderecke. Ich selbst finde seine Erklärungen spannend und hoffe auf eine anregende Diskussion. Ich will nochmal den Stand aus meiner Sicht zusammenfassen zu Feedbacks. In der Feedbackanlayse ist der Startpunkt eine Referenzsystemantwort ohne „Feedbacks“ . Das heißt man wählt ein Referenzexperiment. Im Falle der klassischen Feedbackerklärung ist das Referenzsystem die Antwort ...
410 comments
Wie der Ökologismus Deutschland in den Ruin führt!
3. Mai 2018 | Von
Ein Überblick über Produktivität, Export, Arbeitsvolumen, Reallöhne und das Rentenniveau in Deutschland. Sowie Entwicklung der Kosten für Strom und Mieten in Deutschland.
18 comments
Solarzellen waren gestern, Neutrinozellen sind die Zukunft
1. Mai 2018 | Von
Photovoltaikzellen und Solarthermiezellen nutzen den sichtbaren Bereich des Sonnenspektrums um elektrische Energie und Wärme zu erzeugen. Ein grundlegender Nachteil, denn wenn es Nacht wird wird die Energieerzeugung eingestellt. Besonders viel Energie wird in langen, kalten Winternächten benötigt, gerade dann liefern Photovoltaikzellen und Solarthermiezellen aber keinen Strom und keine Wärme. Seit einigen Jahren forscht man deshalb daran aus Neutrinos Strom zu erzeugen.
32 comments
Kernkraftwerk auf See. Die Zukunft der Energieversorgung? Greenpeace ist empört!
29. April 2018 | Von
Die Russen haben gerade einen schwimmenden Kernreaktor fertiggestellt der transportabel ist und abgelegene Städte mit Strom und Wärme versorgen kann. Tsunamis wie bei Fukushima stellen jetzt keine Gefahr mehr da, da ein Tsunami einfach unten den schwimmenden Reaktor auf See hinweglaufen kann und diesen nicht mehr überrollen kann. Auch eine Versorgung mit ausreichend Kühlwasser ist jetzt kein Problem mehr. Im Notfall könnte man sogar das Schiff samt Reaktor einfach auf hoher See versenken, so dass eine Kernschmelze ausgeschlossen ist. Dabei ...
140 comments
Massiver Schaden im Windpark, 120 Anlagen vor Stilllegung!
26. April 2018 | Von
2010 wurde Alpha Ventus vor Borkum als erster Offshore-Windpark in Deutschland eingeweiht. Nach nur 8 Jahren Betriebszeit scheinen einige der Anlagen nicht mehr sicher zu sein. Anfang April ist nicht nur eine Kunststoffverkleidung 90 Meter in die Tiefe gekracht, sondern gleich die halbe Gondel stürzte ab. Jetzt untersuchen Experten, ob es sich um einen Einzel- oder womöglich um einen Serienschaden handelt. Denn von diesem Typ sind mehr als 120 Stück in der Nordsee installiert. Von der Windkraftanlage "AV07" fehlt mindestens ...
21 comments


Blog Archiv