Donald Trump und die Rückkehr der Vernunft in die Klimapolitik 21. November 2016 | Von
    Mit Donald Trump könnte die Vernunft in die Klimapolitik zurückkehren. Es besteht die Chance auf eine Kehrtwende, nach der nicht mehr das Wohlergehen des Klimas, sondern das Wohlergehen der Menschen die Leitlinie aller Entscheidungen darstellt. Dies ist nicht gefährlich oder wissenschaftsfeindlich, sondern einfach nur optimistisch. Es beinhaltet das Versprechen auf eine bessere Zukunft, die mehr bietet, als nur die Energiesparvariante der Gegenwart. Zwei extreme Positionen prägen die Klimadebatte seit Jahrzehnten. Die eine geht davon aus, der menschgemachte Klimawandel sei ein ...

    49 comments

    Triebfeder Neugier 7. Oktober 2016 | Von
    Es gibt wohl kaum ein Wirbeltier, dem nicht ein gewisses Maß an Neugier angeboren ist. Insbesondere Jungtiere durchleben eine Phase des Erkundungsverhaltens (Explorationsverhalten), um die Umgebung, das Umfeld, Freund, Feind, Futter kennen zu lernen.  Auf Grund der langen Kindheit ist diese Phase beim Menschen sehr ausgeprägt, kann und sollte auch gefördert werden und zieht sich mehr oder weniger stark fast auch durch das Erwachsenenleben. Tieren geht es ähnlich, auch sie verlieren im Erwachsenenalter diesen natürlich angelegten Instinkt nicht, er ist ...
    64 comments
Artikel
7. November 2016 | Von
Klimaschutz? Hat sich erledigt…

Mit ihrer neuen, am 3.11. nur wenige Tage vor der Klimakonferenz in Marrakesch veröffentlichten Studie möchte die Umweltbehörde der Vereinten Nationen (UNEP - United Nations Environmental Program) die Welt zum Handeln bewegen. Tatsächlich aber markiert das Papier das Ende der Klimahysterie und damit der Klimaschutzpolitik, wie wir sie kennen. Barbara Hendricks reitet ein totes Pferd. Schon, als die Bundesumweltministerin im vergangenen Jahr voller Enthusiasmus nach Paris aufbrach, um das im Nachhinein als "historischen Durchbruch" verklärte Klimaabkommen mitzuverhandeln, hätte sie es merken können. Denn keiner ihrer Kabinettskollegen, geschweige denn die Kanzlerin, hat sie begleitet. Auch die Verkündung ...


144 comments
24. Oktober 2016 | Von
Entweder ein Verbrenner oder gar kein Auto

Nach der Energiewirtschaft geht es nun der Automobilindustrie an den Kragen. Ein Verbot von Verbrennungsmotoren trifft aber nicht nur die Wirtschaft, es bedeutet auch das Ende individueller Mobilität, wie wir sie kennen und schätzen. Einmal mehr zeigt sich: Klimaschutz und Freiheit passen nicht zusammen. Man kann nicht beides haben. Im Juli erhielt der deutsche Bundesrat von der EU-Kommission ein Papier, in dem die Grundzüge der künftigen europäischen Strategie für emissionsarme Mobilität skizziert werden. Im September formulierte die Länderkammer eine Stellungnahme, die mit neun Ja-Stimmen und sieben Enthaltungen angenommen wurde. Im Oktober nahmen einige Medien diesen ...


218 comments
20. Oktober 2016 | Von
Das Golfstromsystem. Rahmstorf vs. Krüger. Und er versiegt doch!

Was ist wieder los im Nordatlantik mit dem Golfstromsystem? Das fragt gerade mal wieder der Klimaforscher Stefan Rahmstorf in seinem Blog, der KlimaLounge.


52 comments
10. Oktober 2016 | Von
Kein Klimaschutz ohne einen Klimapräsidenten

Mit dem Beitritt zum Pariser Weltklimavertrag verdeutlicht die Bundesregierung ihren Willen zur "Großen Transformation". Dieser Weg in den Abgrund sollte durch einen überparteilich vermittelbaren Klimapräsidenten begleitet und vermittelt werden. Es gibt sogar einen geeigneten, ja idealen Kandidaten. Einstimmig hat der Bundestag vor gut zwei Wochen entschieden. Über alle Parteigrenzen hinweg gab es nicht einen Abgeordneten, der das Gesetz über den Beitritt Deutschlands zum UN-Klimavertrag von Paris abgelehnt hätte. Ein solcher Mangel an Opposition kommt selten vor. Nicht einmal der überhastete Atomausstieg des Jahres 2011 übte eine derartige Gleichschaltungskraft aus. Nachdem auch Bundesrat und schließlich das ...


44 comments
27. September 2016 | Von
Technik und der menschliche Instinkt

Peter Sloterdijk hat sich in seinem Buch »Was geschah im 20. Jahrhundert« auch dem Begriff Anthropozän gewidmet. Ich will nicht wiederholen was er schrieb, aber ein paar Gedanken könnten interessant sein. Zum Beispiel der, dass die Technik die Lösung aus der angenommenen Begrenztheit der Erde sein könnte. Wörtlich: „Wir wissen noch nicht, welche Entwicklungen möglich werden, wenn Geosphäre und Biosphäre durch eine intelligente Technosphäre und Noosphäre weiterentwickelt werden. Es ist nicht a priori ausgeschlossen, daß hierdurch Effekte auftreten, die einer Multiplikation der Erde gleichkommen.“ Mich überzeugt das noch nicht ganz, weil er nicht auf das ...


64 comments
26. September 2016 | Von
Die grüne Falle

Mit der Strategie "Risikovermeidung statt Gefahrenabwehr" konnte die grüne Bewegung in den letzten Jahrzehnten Deutschland prägen. Weil bei allzu vielen Menschen hierzulande die Angst vor dem Verlust größer ist, als die Lust auf den Gewinn. Dabei haben wir so viele Chancen auf eine bessere Zukunft, wie noch keine Generation vor uns. Um diese auch in Verantwortung für unsere Nachkommen nutzen zu können gilt es, ökologistische Denkverbote und Dogmen zu überwinden. Auf der CeBIT 2013 erlebte ich den damaligen Bundesumwelt- und heutigen Kanzleramtsminister Peter Altmaier erstmals live. Von seiner Rede ist mir die Passage besonders in Erinnerung ...


66 comments
15. September 2016 | Von
Das Gesicht der Energiewende – Teil3

Nordergründe ist der Name eines in Bau befindlichen Offshore-Windparks im Wattenmeer der Nordsee, der noch 2016 in Betrieb genommen werden soll. Die Offshore-Bauarbeiten haben Anfang Mai 2016 begonnen. Im August 2016 wurde die erste Windkraftanlage errichtet. Die Bauarbeiten sind gerade voll im Gange.


70 comments
5. September 2016 | Von
Wohlfahrt statt Wohlstand – Gabriels Aufbruch in die Energiearmut

Der Bundeswirtschaftsminister plädiert für die Planwirtschaft im Energiesektor. Denn Energie muss zu einem knappen und teuren Luxusgut werden, will man die Energiewende erfolgreich umsetzen. Die Sozialdemokratie sieht sich nicht mehr dem Ziel der Wohlstandsmehrung verpflichtet, die Umsetzung grüner Verzichtsideologie geht vor. Energie, so führt das Bundeswirtschaftsministerium in seinem aktuellen „Grünbuch Energieeffizienz“ aus, sei zentraler Produktions- und Mobilitätsfaktor und Grundvoraussetzung für das Funktionieren unseres Alltags. Dies werde auch in Zukunft so bleiben. Wahre Worte, denen man kluge Taten folgen lassen könnte. Wer aber angesichts dieser Prämisse seitens unserer Regierung die Gestaltung von Rahmenbedingungen zur Steigerung der ...


145 comments
14. Juli 2016 | Von
Mythos Energieeffizienz

Können durch die Steigerung der Energieeffizienz die Einsparziele der Energiewende ohne Verzicht und ohne Wohlstandsverluste erreicht werden? Wer das glaubt, ist einem Mythos verfallen. Energieeffizienz ist ein Wachstumstreiber, der auf direkte und indirekte Weise immer einen Mehrverbrauch an Energie induziert. Wäre es anders, würde in effizientere Produkte nicht investiert. Das Werben der Bundesregierung für Energieeffizienz lenkt in Wahrheit nur von dem Problem der künftigen Energiearmut ab. Unvermittelt und unerwartet tauchte das Flugzeug in unserem Leben auf. Ich erinnere mich nur mehr verschwommen und streiflichtartig an die ersten Urlaubsreisen mit meinen Eltern, die uns in einem immer ...


35 comments
4. Juli 2016 | Von
Mythos Energiespeicher

Nur mit innovativen Energiespeichertechnologien könne die Energiewende erfolgreich umgesetzt werden, heißt es oft. Ein Mythos. Wie der neue Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung zeigt, besteht das Ziel der gegenwärtigen Energiepolitik vor allem in der Verknappung des Angebots. Speicher helfen nur, den künftigen Energiemangel besser zu verwalten. Energie hat keinen Wert, wenn sie nicht jederzeit und überall in bedarfsgerechter Menge zur Verfügung steht. Einem Stromanbieter, der allzu häufig nicht liefern kann, würde kein Kunde sein Vertrauen schenken. Eine Tankstelle, die allzu häufig keine Treibstoffe anbietet, würde niemand anfahren. Versorgungssicherheit ist aber mehr als nur eine Produkteigenschaft, die ...


56 comments

Artikel Archiv


Blog

Klimakanzlerin Merkel gibt wahrscheinlich am Sonntag Erklärung zu Kandidatur ab
17. November 2016 | Von
Am Sonntag soll es so weit sein: Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich einem Medienbericht zufolge dazu äußern, ob sie 2017 erneut für das Amt der Regierungschefin kandidiert. Die Mehrheit der Parteikollegen geht von einer erneuten Kandidatur aus. Ich wage mal eine andere Prognose.
57 comments
Schnee- & Kälterekorde in Norddeutschland. Bremen von der globalen Erwärmung eiskalt erwischt!
9. November 2016 | Von
An mehreren Orten in Norddeutschland gab es in der vergangenen Nacht Schnee- und Kälterekorde. Noch nie war es an einem 9. November so kalt. Am tiefsten fiel die Quecksilbersäule in Boizenburg an der Elbe: minus 8,8 Grad Celsius. Bis zu 20 cm Schnee sind in der letzten Nacht in der Norddeutschen Tiefebenen gefallen. Boizenburg bei Hamburg verzeichnet aktuell noch 19 cm Schneehöhe. In Hamburg selbst wurde der Kälterekord von 1960 geknackt. 1960 waren es -5°C, in der letzten Nacht -6°C.
48 comments
Knapp 40 Unternehmen fordern von der Bundesregierung die Einhalten der gegebenen Klimazusagen zum Klimaschutzplan 2050
8. November 2016 | Von
In einem gemeinsamen Brief von knapp 40 Unternehmen verlangen diese, dass die Zusagen vom Weltklimagipfel von Paris nun auch in eine nationale Strategie gegossen werden müssen.
4 comments
E-Mobile, Autos für Dummies?! Das 1×1 der Elektromobilität
5. November 2016 | Von
E-Mobile, rechnen die sich überhaupt? Das ist die Frage? Dazu diese einfachen Überschlagsrechnungen.
228 comments
Bundesumweltministerin Hendricks fordert Machtwort der Kanzlerin zum Klimaschutz
3. November 2016 | Von
Im Koalitionsstreit zwischen CDU/ CSU und SPD um den deutschen Klimaschutzplan 2050 hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ein Machtwort von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gefordert.
7 comments
Rekord: CO2-Emissionen 2015
13. Oktober 2016 | Von
In diesem Jahr (7.–18. November) findet die 14. UN-Klimakonferenz in Marrakesch statt. Was haben all die Klimakonferenzen gebracht? Die CO2-Emissionen sind seit der 1. UN-Klimakonferenz im Jahre 1995 in Berlin von 22.189 auf 33.508 Millionen Tonnen CO2 im Jahr 2015 durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe angestiegen. Das ist ein Zuwachs um über 50% in den letzten 21 Jahren. Im Jahr 2015 haben wir einen neuen Rekord erreicht mit 33.508 Millionen Tonnen CO2, entgegen den Prognosen der Klimaschützer. Die rechneten mit ...
21 comments
Triebfeder Neugier
7. Oktober 2016 | Von
Es gibt wohl kaum ein Wirbeltier, dem nicht ein gewisses Maß an Neugier angeboren ist. Insbesondere Jungtiere durchleben eine Phase des Erkundungsverhaltens (Explorationsverhalten), um die Umgebung, das Umfeld, Freund, Feind, Futter kennen zu lernen.  Auf Grund der langen Kindheit ist diese Phase beim Menschen sehr ausgeprägt, kann und sollte auch gefördert werden und zieht sich mehr oder weniger stark fast auch durch das Erwachsenenleben. Tieren geht es ähnlich, auch sie verlieren im Erwachsenenalter diesen natürlich angelegten Instinkt nicht, er ist ...
64 comments
Klimawandel in Deutschland: 1990 Jahresmittelwert 10°C, 2016 Jahresmittelwert 10°C
7. Oktober 2016 | Von
Die Zeitreihe der Lufttemperatur in Deutschland gibt die monatlichen Mittelwerte der bodennahen Lufttemperatur in Deutschland wieder. Die Daten sind frei zugänglich und können mit einem Grafikprogramm ganz einfach dargestellt werden. Das habe ich einmal gemacht. Hier das Ergebnis für den Zeitraum Januar 1990 bis September 2016.
135 comments
Ab Montag, 10.10.2016: Tichys Einblick am Kiosk!
6. Oktober 2016 | Von
Mancher wird es schon gehört haben: Roland Tichy wagt wieder ein Printprodukt. In der Regel wandern politische Magazine, wenn sie denn im Printbereich erfolgreich sind, anschließend auch ins Internet. Roland geht den anderen Weg. Sein erfolgreicher Blog wird nun einen gedruckten Ableger erhalten. Das neue Heft soll monatlich erscheinen und wird neben beliebten Texten aus dem Blog auch exklusive Inhalte bieten. Die Startauflage - so habe ich es vernommen - soll immerhin bei 70.000 Exemplaren liegen. Den Verkaufspreis des Einzelheftes kenne ich nicht, aber ...
2 comments
Nitrat in Böden und Grundwasser. Was hat das nur mit dem Klimaschutz zu tun?
5. Oktober 2016 | Von
Raps und Mais sind die Energiepflanzen und sollen den Klimaschutz mit auf den Weg bringen, vor allem dann, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht. Mittlerweile werden auf rund 20% der Agrarfläche Deutschlands Energiepflanzen wie Raps (auf ca. 10% der Agrarfläche) und Mais (auf ca. 10% Agrarfläche) angebaut.
7 comments
EEG-Umlage steigt voraussichtlich um weitere 0,75 Cent/kWh auf 7,1 Cent/kWh. Rekord!
30. September 2016 | Von
Seit Jahren versprechen uns die Anhänger der Energiewende, dass durch die Energiewende die Strompreise langfristig sinken werden. Seit 17 Jahren steigen sie aber. Mittlerweile haben wir mit Dänemark zusammen die höchsten Strompreise der Welt. Und nun das. Die sogenannte EEG-Umlage, mit der seit dem Jahr 2000 der Ausbau der Erneuerbaren Energien gefördert wird, werde zum 1. Januar 2017 auf mindestens 7,1 Cent je Kilowattstunde von derzeit 6,35 Cent erhöht, berichtet "Bild" heute unter Berufung auf Regierungskreise und das Umfeld der ...
105 comments
Grundlagen des Treibhauseffektes für EIKIANER
26. September 2016 | Von
Da auf EIKE immer wieder die Diskussion zu den Grundlagen des Treibhauseffektes entbrennt, hier einige kurze Erklärungen:
62 comments
Als die Grünen Computer noch böse fanden
13. September 2016 | Von
Das waren noch Zeiten, als Die Grünen Computer sozial als schädlich und böse empfanden und diese als Ausgeburt des kapitalistischen und industriellen Systems ansahen.
5 comments
Das Gesicht der Energiewende – Teil2
5. September 2016 | Von
Mit der Quadrokopter-Drone über den Windpark Oberende.
19 comments
Klimacamp: Vorsicht! Freilaufende Klimaaktivisten! Bitte nicht füttern!
26. August 2016 | Von
Sonst kommen die Klimaaktivisten über Euch!
56 comments


Blog Archiv