Alle Beiträge dieses Autors



Der anthropogene Treibhauseffekt in der mittleren Atmosphäre

5. September 2014 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Wissenschaft

In unserer aufgeklärten Zeit gibt es leider immer noch Menschen, welche den sogenannten natürlichen und anthropogenen Treibhauseffekt durch sogenannte Treibhausgase wie CO2 in Abrede stellen, oder völlig leugnen. Dabei kann man Absorptionsspektren und Emissionsspektren von Treibhausgasen, die für den Strahlungstransfer in der Atmosphäre entscheidend sind, schon seit über 100 Jahren im Labor messen.



Steven Spielberg der Dino-Mörder!

18. Juli 2014 | Von | Kategorie: Blog, Kurioses

Derzeit geistert gerade ein Foto des Starregisseurs Steven Spielberg durchs Netz, dass für Furore sorgt: Auf dem Foto aus dem Jahre 1993 ist Spielberg zu sehen, wie er vor einem riesigen leblosen Tier hockt und zufrieden in die Kamera grinst. Es fragt sich: Ist Spielberg ein Großwildjäger, der ein wehrloses Nashorn auf dem Gewissen hat?



Skeptikerirrtümer II: Kühlen Treibhausgase, oder wärmen sie?

25. Juni 2014 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Klimawandel, Wissenschaft

In der KlimaLounge ist gerade eine heftige Debatte entbrannt, ob Treibhausgase wie CO2 und Wasserdampf die Erde kühlen, oder erwärmen. Auslöser der Debatte war ein Vortrag, welchen Klaus Ermecke in der letzten Woche im Umweltausschuss des niedersächsischen Landtages gehalten hatte. Grundlage des Vortrages war eine Ausarbeitung, welche Herr Ermecke (studierter Wirtschaftswissenschaftler) mit dem Diplomingenieur Heinz Thieme zum Treibhauseffekt ausgearbeitet hatte. Demnach erwärmen Treibhausgase die Erde nicht, sondern kühlen sie. Diese Ansicht vertreten eine Reihe von Klimaskeptikern, wie z.B. auch ein Dr. Gerhard Stehlik. Der Effekt lässt sich nach Herrn Ermecke belegen, indem man die Temperatur des Mondes mit der der Sahara vergleicht. Bei gleicher Sonneneinstrahlung ist der Mond mit einer Temperatur von maximal 134°C, um 54°C wärmer als die Sahara, die maximal nur 80°C erreicht. Zieht man bei der Erde noch den natürlichen Treibhauseffekt von 33°C ab, so ergeben sich für die Sahara sogar nur 47°C, also -87°C Temperaturdifferenz. Das ist der Beleg gegen das Treibhausdogma und dafür, dass Treibhausgase kühlen! Oder vielleicht doch nicht?



Rahmstorf und Latif: Die Katastrophentrompeter im ZDF

11. Juni 2014 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Klimawandel, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Wissenschaft

Die Unwetter von Pfingsten und das aktuelle „Unwetterchaos“ in NRW boten mal wieder eine Steilvorlage für alle Katastrophentrompeter in Sachen Klimawandel. Das durften sich das ZDF und die Klimaforscher Stefan Rahmstorf und Mojib Latif natürlich nicht entgehen lassen um ihre düsteren Prognosen an die Wand zu malen. Sehen Sie selbst:



Die Grünen: Klimaschutzgesetz – Damit wir nicht absaufen!

6. Juni 2014 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Artikel, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Wissenschaft

In einen aktuellen Video fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ein Klimaschutzgesetz, d.h. der Klimaschutz soll per Gesetz in Deutschland festgeschrieben werden, „damit wir nicht absaufen“ und die Folgen des Klimawandels begrenzt werden. Was ist davon zu halten?



Der Howard Johnson Magnet Motor: Oder erzeugen Sie kostenlos und klimafreundlich ihre eigene Elektrizität!?

28. Mai 2014 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Kurioses

howardjohnsonEin wahres Wunderding für Klimaschützer und Sparfüchse soll er sein, der Howard Johnson Magnet Motor, oder Magnet Motor 24. Findige Unternehmer haben drei Patente des im Jahre 2008 verstorbenen Howard Johnson „Vater der Spintronic“ ausgegraben und stellen nun einen Magnetmotor (Magnet-Generator) vor, der mit Teilen aus dem Baumarkt in nur ein bis zwei Tagen selbst von Laien zusammengebaut werden kann und die Stromrechnung um 75% und mehr reduzieren kann.



Die ZDF „heute Show“: Eine Satire zur Energiewende

13. Mai 2014 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Kurioses, Ökologismus

heute-SchowDie ZDF „heute Show“ hat sich kürzlich die Energiewende vorgenommen und eine Satire dazu verfasst, wie sie treffender nicht sein könnte. Sehen Sie selbst. Die Energiewende als inbrünstig gelebte Ökoreligion wider aller Vernunft.