Der Kölner Ableger von Fridays for Future hatte kürzlich einen mehrtägigen „Dauerschulstreik“ durchführt und bettelte um Strom und Stromspeicher.

23. Juli 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

050719085213-b1-

Das abgebildete Foto wurde auf der Facebook-Seite von „Fridays for Futore“ gepostet, gesucht werden Autobatterien, Powerbanks und ähnliche Stromspreicher – denn: „Wir brauchen Strom“.

vlcsnap-2019-07-22-13h32m49s442

Warum nicht einfach ein Trimmrad kaufen und kräftig in die Pedale treten, wie es Fridyas for Future in diesem Werbespot empfiehlt?

Video eingebettet aus youtube.

In Köln haben rund 50 Aktivisten von „Fridays for future“ zum ersten Mal auch in der Nacht (auf Mittwoch, 10.07.2019) gestreikt.

Direkt vor dem Kölner Rathaus hatten die Teilnehmer am Dienstag (09.07.2019) ihr Camp aufgebaut. Im Zelt oder unterm freien Himmel verbrachten die Aktivisten und Aktivistinnen in dicken Schlafsäcken die kühle Nacht.

Auf die Entscheidung des Kölner Rates, den Klimanotstand nur mit hoher und nicht mit höchster Priorität auszurufen, reagierten sie enttäuscht.

Aktivistin-FFF

Nach fünf Tagen gaben die Aktivisten auf und das Camp wurde aufgelöst. Die Aktivistin und Sprecherin Leonie Bremer äußerte: „Ich habe die letzten Nächte gar nicht geschlafen – vielleicht eine Stunde oder zwei.“

Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens gab es im Camp eine Nachtwache – die sollte zum Beispiel sicherstellen, dass aus den Zelten nicht geklaut wird.

 

Ähnliche Beiträge (Automatisch generiert):

Print Friendly

21 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Was sollte aus den Zelten denn geklaut werden? Verstand bestimmt nicht.

  2. Speicher? Braucht es doch gar nicht, wir wissen doch: „Das Netz ist der Speicher“! Oder habt ihr Kindlein bei der Grünlichtbestrahlung durch die Politruks etwa gepennt?

  3. Wahrscheinlich alle Erneuerbaren zur Zeit verliehen, zum beschneien in der Antarktis.

  4. Batterien und Akkus bestehen meist aus Blei, Säure, Nickel und Cadmium: Alles ziemlich giftige Zeug. Kann man für die nächsten 100 000 Jahre sicher stellen, dass die nicht in die Umwelt gelangen? Die haben doch gar keine Halbwertszeit, bleiben als giftige Substanzen weiter erhalten.

    Machen sich die FFF-Experten gar keine Gedanken darüber?

  5. Das sind Aktivisten, die wollen nur andere undemokratisch über den Tisch ziehen. ( Im Strafrecht nennt man das Nötigung) Wissen über Chemie und Physik schadet nur, zumindest wenn man es zugibt. Wer wider besseres Wissen…. ist bei grober Fahrlässigkeit im Strafrecht schon „noch“ relevant. Ist jetzt die Kanzlerin den Kindern vorraus, oder hinterher? Egal es ist zum Schaden für Deutschland. Trump und Orban stehen für ihr Volk und dessen Wohl ein. Was ist daran schlecht? Eventuell der Weg, aber nicht das Prinzip.
    >>Der Amts- bzw. Diensteid ist ein Eid oder eine Erklärung (z. B. in Form eines Gelöbnisses), den …. „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, … B. nach § 46 LBG NRW, in Nordrhein-Westfalen ist der Amtseid auch in Artikel 80 der Landesverfassung vorgegeben.<<
    Jetzt aufgegeben.
    Also weiter für die Rettung des Planeten,- zerstören wir erst einmal Deutschland, Dieses Nahziel können diese unfähigen Politiker und der Kolonnen von "Kindersoldaten" bald erreichen. Ich bin 71, mir gelingt noch rechtzeitig die Flucht aus dem Irsinn der Ideologen. Aber Wehe Wehe den Kindern….

  6. Ach Karl,

    Also weiter für die Rettung des Planeten,- zerstören wir erst einmal Deutschland, Dieses Nahziel können diese unfähigen Politiker und der Kolonnen von „Kindersoldaten“ bald erreichen. Ich bin 71, mir gelingt noch rechtzeitig die Flucht aus dem Irsinn der Ideologen. Aber Wehe Wehe den Kindern….

    Nirgendwer zerstört Deutschland und ihr schafft das zum Glück auch nicht mehr. Wünsche viel Spaß bei dieser Flucht und lass uns bis dahin doch in Ruhe mit deinen „Weisheiten“.

  7. Was mich eher stutzig macht ist der Auftritt von Leonie in BDM angelehnter Uniform mit Hemd und Halstuch.

  8. lass uns bis dahin doch in Ruhe mit deinen „Weisheiten“

    …ziemlich dreist von einem Subventionsabzocker. Wenn ihr uns nicht mehr beklaut und eure Spinnereien selbst finanziert, gibt’s auch keine Gegenrede mehr, versprochen. Dann interessiert ihr schlichtweg nicht mehr.

  9. @Micha
    FDJ war auch so gekleidet, allerdings spricht die Farbe für BDM

  10. Wir müssen gezwungen werden!

    Von der ARD lernen heißt, gehorchen lernen. Den Eindruck bekommt man, wenn man abends die „Tagesthemen“ einschaltet oder morgens das Radio. Da werden Vorschriften gemacht, dass es nur so kracht.

    Als im Frühjahr publik wurde, dass die ARD ihre Mitarbeiter von der Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling anhand eines „Framing-Manuals“ beschulen lässt, das lehrt, wie man den eigenen Standpunkt moralisch überhöht und den von Andersdenkenden moralisch abwertet, war einer der Kritikpunkte, dass sich in diesem Papier ein totalitäres, diskussions- und demokratiefeindliches Denken ausdrücke.

  11. Die Klima Hitlerjugend

    Hatten wir alles schon…..

  12. und lass uns bis dahin doch in Ruhe mit deinen „Weisheiten“.

    Sagt der Schwachmat, der im Leben nix gerissen hat und auch nicht mehr wird. Woher diese Anmaßung, anderen Leuten irgendwas diktieren zu wollen? Mieses Elternhaus ganz offensichtlich.

  13. FRIDAYS FOR FUTURE MAUSERT SICH ZUM KONZERN
    Bestätigt: Fridays for future wird monetarisiert.

    Ökworld mal wieder.

  14. @ W.R. Was der Hitlerjugend ihr Kleinkaliber karabiner ist den heutigen Idioden das Windrädchen in der KiTa. Die HJ-ler schossen indoktriniert auf Panzer. In meiner Heimat wurden so mehrere Gehöfte schnell mit Panzerartillerie zertört.
    Die dummen Kinder und deren noch dümmeren Eltern zerstören mit einem Irrsins-Glauben einen Wohlstandsstaat.
    Energie ist die Grundlage von Wohlstand, seit der Entdeckung des Feuers und der Erfindung der Dampfmaschine.
    Lebensalter verdoppelt seit 1800. Ab 2030 droht Lastabwurf, weil einzige verbliebene Steuergröße nach Kohle und Atomausstieg.
    Staatsekretär Flasbarth am 1. APRIL 2019 Grundlast wird es im klassischen Sinne nicht mehr geben. Wir werden ein System von Erneuerbaren, Speichern, intelligenten Netzen und Lastmanagement haben.

  15. @Karl Reichhart #24

    Was der Hitlerjugend ihr Kleinkaliber karabiner ist den heutigen Idioden das Windrädchen in der KiTa.

    …oder der Extinction Rebellion die Drohnen am Londoner Flughafen…..Extremism-Rebellion.pdf

  16. Ich verdiene mehr als 12.000 US-Dollar, indem ich online in meiner Freizeit einen einfachen Job erledige. Ich bin ein Vollzeit-Student und nur durch diese Arbeit für 2 Stunden habe ich in meinem letzten Monat $ 11242 von diesem Job verdient. Sehr tolle Arbeit und das Verdienen davon sind großartig. Jeder kann diesen Job bekommen und anfangen zu verdienen, indem er den Details hier folgt ……. 🙂

    Also habe ich angefangen ———>>>>>>> Webpay9.com

  17. Ich habe im letzten Monat 36520 € verdient, indem ich nur 2 bis 3 Stunden mit meinem Laptop online gearbeitet habe, und das war so einfach, dass ich es selbst nicht glauben konnte, bevor ich an dieser Seite gearbeitet habe. Wenn auch Sie so viel Geld verdienen wollen, dann kommen Sie. Besuchen Sie jetzt ….
    http://Webpay9.com/

  18. Nach dem jedem nun der Name dieser furchtbar blöden Giftkröte Greta eingeimpft wurde, die ja ach so wichtigen Schwachsinn von sich gibt der von allen Seiten auch noch beklatscht wird, gibt es also die ersten Klone, wie diese Leonie.
    Bislang habe ich diese Friday-for-Future-Debatte ja einfach nur belächelt und die Kinderchen machen lassen.
    Ich habe ja als Pimpf schließlich auch gedacht mir gehört die Welt und ich könne meinen Eltern meine kindlichen Regeln vorschreiben.
    Liegt irgendwo in der Natur.
    Wenn aber nun auch noch angebliche Studenten sich dieser Bewegung anschließen, falle ich endgültig vom Glauben ab, was Vernunft angeht. Und Intellekt.

    Ein Mensch, der ernsthaft an diesen haltlosen Forderungen dieser Bewegung festhält und ernsthaft denkt, diese können ohne einen Hauch von einem Lösungsansatz irgendwo Anwendung finden, ist einfach nur naiv und töricht.
    So wie eben Kinder sind…..und seid wann lassen wir uns von diesen dermaßen auf der Nase rumtanzen?
    Ach ja, seit dem wir das dritte Geschlecht eingeführt haben und Menschen zum Tode verurteilt werden, die vor 30 Jahren mal den Hintern einer Frau falsch angesehen haben.
    Was für eine verkorkste Gesellschaft.

    Gesellt euch doch alle auf die Ökowiese, auf der sich niemand anfässt und (glücklicherweise) auch keine Nachkommen mehr gezeugt werden….

    Ach und noch was.
    Ich habe letzten Monat 2 Stunden nach Onlinepornos gesucht und somit 23,7 Millionen Dollar verdient.
    Es ist so leicht….. So ein Bauernnepp funktioniert anscheinend auch nur noch auf solchen Seiten, wo sich diese ach so reifen Jugend-Öko-Aktivisten rumtreiben 😀

  19. Wer aus den Zelten etwas klauen hätte sollen, interessiert mich auch.
    Und vor allem was.
    Denn so etwas wie Smartphones oder ähnliches sollten diese elitären Vorbilder ja nicht besitzen.
    Da würden sie ja Kinderarbeit und Ressourcenausbeutung von Drittwelt-Ländern unterstützen.
    Das geht ja nicht.
    Lieber mit 6 Leuten 2 Wochen über den Ozean segeln, 5 Leute 10.000 km mit dem Flugzeug zurückreisen lassen, die ja nur nötig waren um das Schiff zu steuern, bei einer gewissen Konferenz aber nutzlos waren.
    Im Nachgang nennt man so etwas dann „Zeichen setzen“.
    Man hätte aber auch einfach nur ein Drittel des CO2 Ausstoßes benötigen können und damit wirklich beweisen, dass Einsparung des Selbigen ja ach so wichtig ist.
    Vielleicht sollte man ja Freitags lieber zur Schule gehen…..würde 99,9% dieser Weltverbesserer helfen. Aber nachher begreife ich noch, wie schwachsinnig der Mist ist, den ich da seit Monaten in alle Richtungen schreie. Das wollen wir ja auch nicht.

  20. Liebe aktiven Menschen
    und falls sie hierüber auch erreichbar ist, liebe Leonie:Bremer!

    Ich bin 54, hab 3 Kinder und 3 Enkel.
    Früher war ich auch bei BUND, Greenpeace und ein „Grün-Wähler“!
    Als Baubiologe und Architekt arbeitete ich unter dem Motto:
    „Nachhaltig gesund Bauen -- für Mensch und Natur“! und meinte es auch so!
    Schon 1991 baute ich ein baubiologisches Niedrigenergiehaus mit PV > 1/3 Energiekosten.
    Aber auch mit 100 Wochenstunden wurde ich diesem Wirtschafts- und Rechts-Wahnsinn nicht gerecht! Familie und Gesundheit kaputt > burnout > Enteignung & Verarmung!
    Beginnt man, die Wahrhaftigkeit erkennen zu wollen…
    „Ich will wissen, was die Welt im Innersten zusammen hält“
    … wird man dafür kriminalisiert, diskriminiert, verfolgt … verhaftet!
    Anbei die „Momentaufnahme“, welche ein Teilblick auf den momentanen Wahnsinn aufzeigt.
    Verkehrte Welt!
    Jugendliche haben berechtigte Sorge um ihre Zukunft!
    Sie demonstrieren mit Recht für lebenswerte Grundbedingungen!
    Aber „FFF“ mißbraucht diese Jugendlichen für ihre Geschäftsideen, die nicht dem Umwelt- und Klimaschutz dienen, sondern nur der Einschränkung unserer restlichen Freiheit und weitere Zwangs-Kosten folgen lassen!
    Ich weiß, daß es „Freie Energie“ gibt! Warum wird sie uns vorenthalten, wenn es um Umwelt- und Klimaschutz geht? Bis 2010 hatte ich die „Erneuerbaren Energien“ mit aufgebaut! Hab in Spanien auch Großprojekte bearbeitet! … Aber insbesondere im „WIND“ haben wir das „gesunde Maß“ verlassen! Die heutige Ausprägung der Windenergie darf mit der Gefahr von AKW´s verglichen werden! Fuhrländer sagte ca.1993 in Husum: „Größer als 250 kW baue ich nie“! … (2-5MW heute)
    Erneut hat der Mensch das „rechte Maß nicht erkannt und eingehalten“!
    Wir müssen die wahren bösartigen Absichten in diesem „Wirtschaftskrieg“ erkennen!
    In Sorge a n d r e a s :

  21. … anstatt „Akku´s“ baut euch lieber einen „Schwungmassenspeicher“!!!

Schreibe einen Kommentar