Steven Spielberg der Dino-Mörder!

18. Juli 2014 | Von | Kategorie: Blog, Kurioses

Derzeit geistert gerade ein Foto des Starregisseurs Steven Spielberg durchs Netz, dass für Furore sorgt: Auf dem Foto aus dem Jahre 1993 ist Spielberg zu sehen, wie er vor einem riesigen leblosen Tier hockt und zufrieden in die Kamera grinst. Es fragt sich: Ist Spielberg ein Großwildjäger, der ein wehrloses Nashorn auf dem Gewissen hat?

Spielberg

Genau das glauben jedenfalls viele Menschen die das Bild auf Facebook gesehen haben. Auf Facebook wurde das Bild zehntausende Mal geteilt und sorgt bei vielen Tierschützern für Empörung. Kommentiert wurde das wie folgt:

„Es ist mir egal, wer er ist. Er hätte dieses Tier nicht erschießen dürfen.“

„Steven Spielberg, ich bin enttäuscht von dir. Ich werde nie wieder einen Film von dir gucken, du Tiermörder.“

Ein besonders aufgebrachter Nutzer forderte gar die Todesstrafe. „Er sollte augenblicklich umgebracht werden. Diese wunderschöne Kreatur hat friedlich Millionen Jahre gelebt und dann kam dieses Monster!“

„Erbärmlich. Kein Wunder, dass die Dinosaurier ausgestorben sind. Kranke Typen wie er töten auch noch die letzten von ihnen, sobald sie entdeckt werden. Er sollte in den Knast wandern.“

Quelle

 

Ähnliche Beiträge (Automatisch generiert):

Print Friendly

26 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Die schrillen Anhänger der Ökoquisition -- hat eigentlich Claudia Roth schon empört getwittert? -- fordern Strafe und Konsequenzen für diesen schlimmen Frevel von Herrn Spielberg. Hätte er einen Eisbären oder gar ein niedliches Tierchen erschossen, wäre die Aufregung noch größer. Aber wie so oft im Hause Öko, das inzwischen alle Farben trägt, alles ein großer Irrtum. Wie üblich, Zeit nicht erkannt, Tier nicht erkannt, Sachverhalt nicht erkannt, Größenordnung nicht erkannt, nichts erkannt. Aber Hexen wider den Ökowahn gehören verbrannt, da sind wir uns doch einig, oder? Öko, oder nur ganz normal plem plem?

  2. Ein besonders aufgebrachter Nutzer forderte gar die Todesstrafe. “Er sollte augenblicklich umgebracht werden. Diese wunderschöne Kreatur hat friedlich Millionen Jahre gelebt und dann kam dieses Monster!”

    “Erbärmlich. Kein Wunder, dass die Dinosaurier ausgestorben sind. Kranke Typen wie er töten auch noch die letzten von ihnen, sobald sie entdeckt werden. Er sollte in den Knast wandern.”

    Also entweder ist mein Ironie-Detektor überempfindlich oder das ist pure Ironie (wenn nicht gar sarkasmus). Hat da der Autor des Artikel gepennt oder hat der das absichtlich so geschrieben? Ist jedenfalls lustig …

  3. Gute Frage, welche der Kommentare ironisch gemeint sind und welche nicht.

    Ich befürchte durchaus, die meisten sind ernst gemeint.

    Nach meiner Auffassung sollten Bilder dieser Art grundsätzlich verboten werden. Es könnten sich ja Nachahmer finden…

  4. Genau das glauben jedenfalls viele Menschen die das Bild auf Facebook gesehen haben. Auf Facebook wurde das Bild zehntausende Mal geteilt und sorgt bei vielen Tierschützern für Empörung..

    Wie steht schon in der Neuauflage der Erste Hilfe Anweisung?

    Erst helfen, dann posten.

  5. Peter Heller schreibt am 18. Juli 2014 13:20

    Gute Frage, welche der Kommentare ironisch gemeint sind und welche nicht.

    Wenn man meinen würde, dass die Menschen vernünftig sind, dann wäre wohl keines dieser Kommentare ernst gemeint, und wir könnten alle mitlachen.
    Allerdings haben wir eine reale Klimahysterie, eine Energiewende, und viel mehr gehäuften Unsinns, der ganz offensichtlich ernst gemeint ist. Milliarden werden damit umverteilt. Menschen sterben real.
    Darum stimme ich Ihnen zu:

    Ich befürchte durchaus, die meisten sind ernst gemeint.

    Vermutlich ist das aus der Kulisse zu Jurassic Park. Aber selbst wenn ein Poster das ironisch meint, wird vielleicht die Hälfte die Ironie nicht wahr nehmen.

    Es gab schon die aberwitzigsten Anschläge von offensichtlich gestörten Menschen, die zum Teil ‚erfolgreich‘ waren.

    Nach meiner Auffassung sollten Bilder dieser Art grundsätzlich verboten werden. Es könnten sich ja Nachahmer finden…

    Das geht aber zu weit. Wenn wir uns nach den Veorstellungen gestörte Menschen unser Leben einrichten müssten, die im Zweifel irgend ein Bedrohungszenario erfinden … dann gute Nacht, Freiheit.

  6. Diese Meinungen sind Ausdruck der im Westen ausgebildeten politischen Grundüberzeugungen der gegenwärtigen Staatsdoktrin unserer Regierung, genannt Politischer Ökologismus.

    Das sagen die Führer dieser Bwegung in der Welt:

    „Ich bekam den Eindruck, daß ich, anstatt auszugehen um Vögel zu schießen, ausgehen sollte um Kinder zu schießen, die Vögel schießen“. (Paul Watson, Mitbegründer von Greenpeace und Kapitän der Sea Shepherd, zitiert von Dixy Lee Ray in ihrem Buch „Trashing the Planet“, 1990).

    „Der Planet ist dabei Fieber zu bekommen, und tatsächlich, er hat es wahrscheinlich schon, und wir sind die Krankheit. Wir sollten im Krieg mit uns selbst und unserem Lebensstil sein“. (Dr. Thomas Lovejoy, grüner Philosoph [GAIA!], zitiert von Dixy Lee Ray in ihrem Buch „Trashing the Planet“ 1990)

    „Menschen haben als Spezies nicht mehr Wert als Nacktschnecken“. (John Davis, Herausgeber von „Earth First!“, berichtet in Human Events, 28. April 1990. Ursprünglich geäußert bei einer Radio talk show mit Cliff Kincaid WNTR, Washington D. C)

    Die armen Menschen sehen da ein Nashorn, gleichzeitig denken sie Kühe sind mehrheitlich lila.

  7. @ Marvin Müller

    Einige der Kommentatoren wurden sogar darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Foto um ein Filmfoto handelt. Vergebens, einige haben es nicht begriffen und glauben tatsächlich das, was ich zitiert habe.

  8. P.S.

    Ein Kommentator hat z.B. extra darauf hingewiesen:

    Das ist Steven Spielber, Regisseur von Jurassic Park!

    Ein anderer Kommentator erwidert:

    Es interessiert mich nicht wer er ist, er sollte nicht das Tier erschossen haben.

  9. Nich uffregen Leute…….die Kinnersch können doch nix dafür, denen wurde ja in der Schule nix mehr beigebracht, ausser ihren Namen zu tanzen………woher also sollen die wissen, dat die armen Saurier schon längst putt sind….seit knappen 65 Millionen Jahren………..dafür aber, spenden die bestimmt für den WWF, der nun schon seit 30 Jahren die gleiche Anzahl von indischen Tigern schützt.

    Seit dem #Gauchogate……erschüttert mich in diesen Land nix mehr……..Gutmenschen ohne jegliches Fachwissen, biegen sich die Welt zurecht……eigentlich gehören die alle auch die Couch……..aber wer soll die behandeln, wenn die Psychoheinis noch ne Schraube mehr logger haben….als die Patienten.

    So……ich geh dann mal auf Jagd…..hintern Haus treibt gerade ein Tyrannus sein Unwesen……..

    Onkel Heinz……im Land der Bekloppten und Bescheuerten

  10. @ Landvoigt:

    Nach meiner Auffassung sollten Bilder dieser Art grundsätzlich verboten werden. Es könnten sich ja Nachahmer finden…

    Das geht aber zu weit. Wenn wir uns nach den Veorstellungen gestörte Menschen unser Leben einrichten müssten, die im Zweifel irgend ein Bedrohungszenario erfinden … dann gute Nacht, Freiheit.

    Nachahmer bei der Triceratops-Jagd? Dachten Sie etwa, ich meinte das ernst?

  11. Wer behauptet denn, dass dieser ‚Dino leblos sei…der könnte doch einfach auch nur schlafen…Im Film ist doch ALLES möglich…warum erinnert mich dies stark an den Klimatanz um das goldene (böse) menschengemachte CO2-Kalb???

  12. @HofmannM

    Wer behauptet denn, dass dieser ‘Dino leblos sei…der könnte doch einfach auch nur schlafen…

    Der Dino ist weder leblos, noch schläft er. Es ist einfach nur ein Plastikdino.

  13. Herr Krüger,

    Woher wissen sie das?
    Haben sie das mit einem Klimamodell berechnet?
    Wenn nicht kann es nur falsch sein.
    Durch den Klimawandel haben sich die Dinos
    vielleicht wieder eingelebt. Das ist ja das fatale am Klimawandel er schlägt zu wo es niemand vermutet
    und auf eine Art und Weise die niemand vermutet. Da denkt man die Eisbären Sterben aus, dabei Leben sich die Dinos ein.
    Nur das Pik kann’s berechnen. Sie müssen
    also den Schelli mit seinem Hund befragen.

    Grüße
    Günter Heß

  14. @Michael #12

    Der Dino ist weder leblos, noch schläft er. Es ist einfach nur ein Plastikdino.

    Weil er ein Plastikdino ist, ist er leblos, also quasi das Gegenteil von lebendig 😀
    Alles andere wäre seltsam.

  15. Und er lebt doch 😉

  16. Haha, ihr redet hier von „Ökoquisition“, aber könnt nicht einmal Sarkasmus erkennen!

    Allein durch Sprüche wie „diese wunderschöne Kreatur hat friedlich Millionen Jahre gelebt“ müsste es doch eigentlich klar sein, dass das purer Sarkasmus ist.

    Hier werden interessante Feindbilder aufgebaut, mit teilweise sehr heftigen Kampfbegriffen…
    eine solche Reaktion nur weil ein paar Leute auf FB mit gespielter Empörung ein bisschen Spaß machen wollen?

    Ich verstehe nicht, was dieser Hass soll….

  17. @lares 20. Juli 2014 13:09

    Einspruch euer Ehren.
    Die meisten Vollpfosten die seit der letzten Zeugungsfähigkeitsperiode, eben dieser Generation geboren sind, glauben diesen Käse auch.
    Die leben in einer virtuellen Welt, schauen am liebsten 3D, spielen am liebsten PC-Spiele bei denen man, nach einer versemmeten Aktion, einfach einen Schritt zurück wieder startet.

    Genauso fahren sie auch Auto. Alles nur Fun!
    Haut nur nicht hin, wenns nicht hinhaut; Dann vernichten sie reales, gegenwärtiges, Leben. Evtl. auch eigenes.
    Einfach nur mal schauen was täglich auf den Straßen unterwegs ist. So viele Idioten gab es vor 2 Generationen noch nicht.

    Was ist passiert? Man glaubt virtuellen, und falsch gelehrten Einflüssen mehr, als der eigenen Erfahrungen.
    Siehe den Satz; “ Fremde Erfahrungen ritzen die Haut, eigene schneiden ins Fleisch“.
    Diesem Schmerz will sich keiner mehr unterziehen, also wiederhole ich, bis zum Erbrechen, was andere erzählt haben.
    Ferner versuche sie auch noch, mit angelesenen, angelernten, Argumenten andere totzuschlagen.

    Sollte dies aus Spaß geschehen, ist es um so bedenklicher. Das Leben ist kein Zirkus!

    Wenn das dann auch noch bei der Klimaerwärmungs-Transformation, ähnlich gemacht wird mit gelernten, anerzogenen Argumenten geht es in ein fremdgesteuertes kriminelles Verhalten über.

    An diesem Punk angekommen sollte man zumindest mal den eigenen Standpunk kritisch überprüfen.
    Nicht alles ist Fun.

  18. Diese wunderschöne Kreatur hat friedlich Millionen Jahre gelebt und dann kam dieses Monster!

    was? Spielberg ist Millionen Jahre alt?

  19. @Mayr

    Lol…….Du hast den Tag gerettet.^^

    Onkel Heinz………lach, gröl, brüll

  20. @ Michael Krüger

    Ist das Ihr Sommerlochfüller, Herr Krüger?

    Na klar, in AGW-Dingen gibt es für Sie ja derzeit wenig Erfreuliches zu berichten…! 😉 Es wird wärmer und wärmer…!

  21. Es wird wärmer und wärmer…

  22. … oder das:

    http://www.woodfortrees.org/plot/hadcrut3vgl/from:1998/plot/rss/from:1998

  23. @Rudolf
    ich ziehe diese Graphik vor, 19 Jahre Stillstand

  24. @Thorsten

    Es wird wärmer und wärmer…!

    Das nennt sich auch Zwangsvorstellungen. Der Herbst seht vor der Tür. 😉

  25. @Thorsten Seifert
    Wärmer ???

    War wohl nix

  26. Das Bild von Spielberg ist doch von seinem Filmsets !!

    Man sieht es doch das das Ding Urzeit Nasshorn ist!!!

Schreibe einen Kommentar