Artikel



Greta und das Narrenschiff!

10. August 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Artikel, Daten, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Greta-Yacht2

Am 23. September will die 16-Jährige Klimaschützerein Greta Thunberg am Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York teilnehmen, im Dezember dann an der Weltklimakonferenz in Santiago de Chile. Um klimaneutral über den Atlantik zu kommen hat Greta sich mit ihren Vater Svante entschieden mit der 5,5 Millionen teuren Hightech-Yacht Malitia 2 über den Atlantik zu segeln. Boris Herrmann (34) und Pierre Casiraghi (31), der Sohn von Prinzessin Caroline von Monaco bieten Greta eine Mitfahrgelegenheit auf ihrer knapp 20 Meter langen Hightech-Yacht Malizia 2 an, die für den Yacht-Club Monaco segelt. Gesponsert und weiter entwickelt wurde und wird die Yacht von BMW in Kooperation mit dem BMW i Sportwagen. Die Yacht erzeugt Strom über PV-Module und einen Propeller zur Stromerzeugung und hat eine Meerwasserentsalzungsanlage. Das hat Greta letztendlich überzeugt. Am Mittwoch soll es in ca. 13-14 Tagen über den Nordatlantik entlang von Neufundland nach NY gehen. Ohne jeglichen Komfort. Auf der Yacht gibt es keine Dusche, keine Toilette und nur einen kleinen Gaskocher. Und bei Seegang, der dort ständig vorherrschen wird, kommt man sich vor wie in einer Wäscheschleuder.



Waldsterben 2.0!

4. August 2019 | Von | Kategorie: Artensterben, Artikel, Biomasse, Daten, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure

Waldsterben

Nach der drohenden Klimakatastrophe wird nun ein neues Fass von Klimaschützern aufgemacht. Das Waldsterben 2.0. Dazu einige Fakten.



Greta segelt mit Hightech-Yacht nach NY

30. Juli 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Emissionshandel, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure

Greta-Yacht

Greta segelt nach NY. Im September wolle die 16-Jährige am Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York teilnehmen, im Dezember dann an der Weltklimakonferenz in Santiago de Chile, heißt es aus den Führungsstab um Greta. Lange Zeit machten sich Grata und ihr Vater Svante darüber Gedanken, wie man CO2-neutral nach NY kommen könnte. Da kam ein Abenteurer und Profi-Segler mit Hightech-Yacht gerade recht. Boris Herrmann (34) bietet Grata eine Mitfahrgelegenheit auf seiner 20 Meter langen Hightech-Yacht Malizia 2 an. Die Yacht erzeugt Strom über PV-Module und einen Propeller und hat eine Meerwasserentsalzungsanlage. Mitte August soll es in 13 Tagen über den Nordatlantik und Neufundland nach NY gehen. Ohne jeglichen Komfort. Auf der Yacht gibt es keine Dusche, keine Toilette und nur einen kleinen Gaskocher. Und bei Seegang, der dort ständig vorherrschen wird, kommt man sich vor wie in einer Wäscheschleuder.

Video eingebettet aus youtube.

Die ca. 6.000 km von England nach NY sollen in 13 Tagen bewältigt werden. Was in etwa nur 10 Knoten, oder 20 Stundenkilometer im Schnitt bedeutet. Denn eine solche Rennyacht kann die Strecke auch in der Hälfte der Zeit zurücklegen, allerdings in umgekehrter Richtung. Mit Greta geht es aber genau gegen den Golfstrom und Wind/ Jetstream



Neuer Bericht des Weltklimarates kommt zu den Hundstagen raus! Plus 1,4 Grad seit 1880!

25. Juli 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Emissionshandel, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure, Wissenschaft

220px-IPCC_Special_Report_on_Global_Warming_of_1.5_ºC

Gerade rechtzeitig zu den Hundstagen, welche die heißesten Tage des Sommer sind, gibt der Weltklimarat einen Entwurf seines neusten Klima-Berichtes heraus.



90 Wissenschaftler aus Italien erklären die alarmistischen Thesen zur Klimaentwicklung von Rahmstorf, PIK und CO. für substanzlos!

11. Juli 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

c6yguay7i14yn1jvo

Während deutsche Medien und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung mit Stefan Rahmmstorf und Scientists for Future den apokalyptischen Unterton in ihrer Berichterstattung zum Klimawandel weiter forcieren, haben in Italien 90 Wissenschaftler, hauptsächlich Geologen und Physiker, eine Petition an führende politische Verantwortungsträger gerichtet. Darin erklären sie alarmistische Thesen zur Klimaentwicklung für substanzlos. Denn die Vergangenheit lehrt uns, bisher ist keine der apokalyptischen Katastrophen der Weltuntergangprediger eingetreten.



Die Erde wird grüner und fruchtbarer mit mehr CO2 und infolge Klimawandel!

4. Juli 2019 | Von | Kategorie: Artensterben, Artikel, Daten, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Wissenschaft

greening-of-the-earth-1982-2015c

Man glaubt es kaum, die Erde wird nicht wüster und dürrer infolge der CO2-Zunahme in der Atmosphäre und den „voranschreitenden“ Klimawandel, sondern grüner und fruchtbarer. Das ist eine Erkenntnis, die Wissenschaftler durch die Auswertung von Satellitendaten der letzten vier Jahrzehnte gewonnen haben. Auch wenn die Medien und Klimafolgenforscher Anderes behaupten.



Das rot-grün-rote Experiment: Bremen kohlefrei ab/ bis 2023?!

22. Juni 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Artikel, Daten, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure

Strom-Waerme-HB

Keine Kohlekraftwerke mehr, dafür Energie aus Wind und Sonne – darauf haben sich die Unterhändler bei den Koalitionsverhandlungen in Bremen um Rot-Grün-Rot geeinigt. Sie wollen eine Klimanotlage in Bremen ausrufen.