Blog



Klimakanzlerin Merkel gibt wahrscheinlich am Sonntag Erklärung zu Kandidatur ab

17. November 2016 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Energiewende, Klimawandel, Politik

wir_schaffen_das-merkelAm Sonntag soll es so weit sein: Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich einem Medienbericht zufolge dazu äußern, ob sie 2017 erneut für das Amt der Regierungschefin kandidiert. Die Mehrheit der Parteikollegen geht von einer erneuten Kandidatur aus. Ich wage mal eine andere Prognose.



Schnee- & Kälterekorde in Norddeutschland. Bremen von der globalen Erwärmung eiskalt erwischt!

9. November 2016 | Von | Kategorie: Blog

An mehreren Orten in Norddeutschland gab es in der vergangenen Nacht Schnee- und Kälterekorde. Noch nie war es an einem 9. November so kalt. Am tiefsten fiel die Quecksilbersäule in Boizenburg an der Elbe: minus 8,8 Grad Celsius. Bis zu 20 cm Schnee sind in der letzten Nacht in der Norddeutschen Tiefebenen gefallen. Boizenburg bei Hamburg verzeichnet aktuell noch 19 cm Schneehöhe. In Hamburg selbst wurde der Kälterekord von 1960 geknackt. 1960 waren es -5°C, in der letzten Nacht -6°C.



Knapp 40 Unternehmen fordern von der Bundesregierung die Einhalten der gegebenen Klimazusagen zum Klimaschutzplan 2050

8. November 2016 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Energiewende, Klimawandel, Politik

merkel-klimaschutz-hurtigIn einem gemeinsamen Brief von knapp 40 Unternehmen verlangen diese, dass die Zusagen vom Weltklimagipfel von Paris nun auch in eine nationale Strategie gegossen werden müssen.



E-Mobile, Autos für Dummies?! Das 1×1 der Elektromobilität

5. November 2016 | Von | Kategorie: Blog

auto_schiebenE-Mobile, rechnen die sich überhaupt? Das ist die Frage? Dazu diese einfachen Überschlagsrechnungen.



Bundesumweltministerin Hendricks fordert Machtwort der Kanzlerin zum Klimaschutz

3. November 2016 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Energiewende, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Politik

maxresdefaultIm Koalitionsstreit zwischen CDU/ CSU und SPD um den deutschen Klimaschutzplan 2050 hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ein Machtwort von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gefordert.



Rekord: CO2-Emissionen 2015

13. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Energiewende, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

In diesem Jahr (7.–18. November) findet die 14. UN-Klimakonferenz in Marrakesch statt. Was haben all die Klimakonferenzen gebracht? Die CO2-Emissionen sind seit der 1. UN-Klimakonferenz im Jahre 1995 in Berlin von 22.189 auf 33.508 Millionen Tonnen CO2 im Jahr 2015 durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe angestiegen. Das ist ein Zuwachs um über 50% in den letzten 21 Jahren. Im Jahr 2015 haben wir einen neuen Rekord erreicht mit 33.508 Millionen Tonnen CO2, entgegen den Prognosen der Klimaschützer. Die rechneten mit einer Trendwende und einen baldigen Rückgang der CO2-Emissionen. Danach sieht es aber nicht aus. Also, ohne Spesen nichts gewesen.



Triebfeder Neugier

7. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Blog, Plauderecke, Technium

ZauneidechseEs gibt wohl kaum ein Wirbeltier, dem nicht ein gewisses Maß an Neugier angeboren ist. Insbesondere Jungtiere durchleben eine Phase des Erkundungsverhaltens (Explorationsverhalten), um die Umgebung, das Umfeld, Freund, Feind, Futter kennen zu lernen.  Auf Grund der langen Kindheit ist diese Phase beim Menschen sehr ausgeprägt, kann und sollte auch gefördert werden und zieht sich mehr oder weniger stark fast auch durch das Erwachsenenleben. Tieren geht es ähnlich, auch sie verlieren im Erwachsenenalter diesen natürlich angelegten Instinkt nicht, er ist wie es aussieht, genetisch angelegt. ( Charakter-Gen macht Kohlmeisen neugierig )

Die Neugier ist Motor der Entwicklung – der Gruppe und des Individuums, Neues entdecken und erschließen, der Phantasie dabei freien Lauf lassen, diverse Möglichkeiten durchspielen, hinter die Grenzen schauen und überwinden wollen, „was kann man, wie kann man, womit kann man“, das sind die Fragestellungen der Neugier, bei existierenden Problemen, bei neuen Problemen, bei Problemen die kommen könnten, eine gewisse Portion Intelligenz immer vorausgesetzt.

Insbesondere die Gattung Homo mit den Vertretern sapiens sapiens, neanderthalensis und erectus, die auch Afrika verließen, hat sich in ihrer jeweiligen sehr wechselhaften Umwelt dank dieser Neugier ihr Überleben gesichert und das Leben erleichtert bzw. erst möglich gemacht. Möglich wurde das, nach dem sich der