Blog



Klimaschützer! Wie sie leben und wohnen. Öko? Na logisch!

10. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Gesundheit, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

vlcsnap-2019-02-10-19h58m18s182

Man sollte meinen Klimaschützer und Plastickmüll-Vermeider leben idyllisch im Grünen. Die Wirklichkeit sieht aber so aus.



CO2 und Schwerindustrie am Beispiel Bremen

3. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Bremen-CO2-Kohle

Derzeit finden überall Demonstrationen von Ende Gelände und streikenden Schülern gegen Kohlekraftwerke statt, da durch die Kohlekomission der Bundesregierung der Kohleausstieg auf das Jahr 2038 verlegt wurde. Die Grünen und Ende Gelände fordert einen Kohleausstieg und die Abschaltung von Kohlekraftwerken am besten ab sofort. Der Bürger soll das ausbaden. Dabei wird völlig vergessen, dass die Schwerindustrie die meisten CO2-Emissionen erzeugt. Das möchte ich einmal am Beispiel Bremen aufzeigen.



Ende Gelände! Ich war dabei!

1. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

EndeGelaende

Die Ende Gelände Ortsgruppe Bremen ruft zur großen CRITICAL MASS am Freitag den 01.02.2019 auf! Start ist um 14 Uhr am Hauptbahnhof. Wir besuchen das Kohlekraftwerk Bremen-Hastedt für einen wunderschönen bikes up-Fotostopp! Ich war mit dabei!



Kälte in den USA – schon 21 Tobe bei Temperaturen bis -40°C!

1. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel

NAO-AO

Am Donnerstag waren stellenweise Temperaturen von deutlich unter minus 30 Grad Celsius gemessen worden. Das sind Temperaturen nahe an den Allzeit-Tiefstrekorden. Schulen blieben geschlossen, Postboten konnten keine Briefe mehr zustellen. Auch Flugzeuge konnten nicht fliegen. Mindestens drei Bundesstaaten riefen den Katastrophenfall aus. Einwohner sollten idealerweise Zuhause bleiben. Die Kälte forderte in den USA auch schon mehrere Opfer. Laut der „New York Times“ starben landesweite bereits mindestens 21 Menschen. In Chicago war es kälter als in der Antarktis. Die Behörden richteten mehr als 60 Wärmestuben für Wohnungslose ein, ansonsten hätte es noch mehr Tote gegeben. Bis Sonntag müssen die Amerikaner noch Ausdauer beweisen, dann sollen die Temperaturen wieder steigen.

Ursache soll auch hier der Klimawandel sein!

Der massive Wintereinbruch wird durch den sogenannten Polarwirbel verursacht. Das ist ein gigantische Ansammlung sehr kalter Luft über der Arktis. Normalerweise wird sie vom Jetstream – einer starken Windströmung in höheren Luftschichten – über der Arktis gehalten. Dieser aber kann infolge des Klimawandels in starken Wellenbewegungen nach Süden ausbrechen oder sich abschwächen – und der Polarluft den Weg nach Süden eröffnen.

Über einen schwachen Jetstream wird auch der Hitzesommer 2018 in Deutschland erklärt. Durch einen schwachen Poarwirbel und einen instabilen Jetstream. Dadurch lag Deutschland monatelang



Klimaangst und Klimaschutz. Man fürchtet um die zukünftigen Generationen und vermeidet Plastik und fährt Rad!

30. Januar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen

hqdefaultsss

So einfach ist Klimaschutz!



Stefan Rahmstorf erklärt den Zusammenhang zwischen Schneechaos und Klimawandel!

30. Januar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen

vlcsnap-2019-01-30-14h32m45s688

Stefan Rahmstorf erklärt den Zusammenhang zwischen Schneechaos und Klimawandel!



Der Greta-Thunberg-Effekt

28. Januar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Dxym6CCXQAAI73S

Greta Thunberg (* 3. Januar 2003) ist eine schwedische Klimaschutzaktivistin. Sie ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg. Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten. Später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen und sich vegan zu ernähren, ebenso überzeugte sie ihre Familie davon. Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.