Blog



UN-Klimakonferenz in Bonn: Chaoten wieder unterwegs

6. November 2017 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Ökologismus

onlineImageDerzeit tagt die 23. Klimakonferenz der UN in Bonn. Es geht mal wieder darum das Klima zu schützen und zu retten (einen statistischen Mittelwert über 30 Jahre Wettergeschehen), um die globale Erwärmung seit Beginn der Industrialisierung unter 2°C zu halten.



Neuer CO2-Rekord !!!

30. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel

Hans-Rosenthal-begeisterte-mit-seinen-Das-warSpitze-126881hDie Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre hat im Jahr 2016 einen neuen Rekordwert erreicht. Das lag laut Weltwetterorganisation (WMO) neben den Aktivitäten der Menschen auch am Wetterphänomen „El Niño“, einer Temperaturanomalie im Zentral- und Ostpazifik.



Grüne tauschen Glyphosat gegen Honig ein

30. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Blog, Ernährung, Gesundheit, Klimawandel, Ökologismus

P1080915

Aus der Tagespresse. Die Grünen haben eine neue Umweltangst entdeckt und neue Maßnahmen, um dieser zu entgegnen.



Weltklimarat IPCC vor der Pleite?

13. September 2017 | Von | Kategorie: Blog, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Politik

dokuendstation-pleiteDas jährliche Budget des Weltklimarates IPCC beträgt rund sechs Millionen Dollar, schwankt aber von Jahr zu Jahr. Rund 44 Prozent des Geldes steuerten bisher die USA bei, teils auch als Folge der schlechten Zahlungsmoral der Mitglieder. Einige Länder sind ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen. Nun will auch US-Präsident Donald Trump den Beitrag der USA zusammenstreichen.



Fiktion und Realität: Westeros und Klimawandel

27. August 2017 | Von | Kategorie: Blog

africaDer Beitrag von Martin Landvoigt als Plauderecke.

Von Klimaflüchlingen ist in der FAZ vom 26.08.2017 — Seite 16 — zu lesen, wenn über das Staffelfinale von ‚Game of Thrones‘ die Rede ist. Ein offensichtliches Fantasy-Machwerk als Parabel für die reale Klimaerwärmung. Oder Fantasy Serien als Parabel auf eine herbeiphantasierte Pseudo-Realität? Die Frage von Fantasie, Virtualität, Realität und Symbolen ist bei Weitem nicht so einfach zu klären. Was ist nun real? Fraglos existiert eine Klimaangst, die Menschen dazu bringt, ihr Leben zu ändern, andere politische Entscheidungen zu treffen und dem säkularisierten Leben einen Sinn zu geben. Man hat eine vermeintlich gute Sache, für die man kämpfen kann.

Pipi Langstrumpfs Motto war ja: ‚Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt‘ … aber da kommt dann kein Schlaraffenland für den modernen Menschen raus, sondern eine Welt der Katastrophen und Herausforderungen. Immer wieder wird beschworen, dass man den Klimawandel heute und überall schon spüren könnte, auch wenn die Statistik und historischen Aufzeichnungen das Gegenteil belegen. Was also treibt die Menschen dazu, so was ständig gebetsmühlenhaft zu wiederholen? Eher ein Fall für den Zeitgeist-Forscher.

Eine andere Frage ist die der Realität. Hier geht es um Wissenschaft. Diese ist gehalten, sich nicht in



Earth Overshoot Day/ Erdüberlastungstag

12. August 2017 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen

Banner-Deutscher-Erdueberlastungstag-2016-Motiv-3Die Ökologisten haben eine neue Entdeckung gemacht. Earth Overshoot Day/ Erdüberlastungstag nennt sich diese Entdeckung.



An Tagen wie diesen …

6. Juni 2017 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Biomasse, Blog, Daten, Energieerzeugung, Energiewende, Erdgas, Erdöl, Kernenergie, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Photovoltaik, Politik, Unkonventionelles Gas und Öl, Wasserkraft, Windkraft

… ist in Deutschland eine volle konventionelle Kraftwerksreserve nötig, um den Strombedarf zu sichern. Wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht, nützt noch so viel an installierte, erneuerbare Kraftwerksleistung von Wind und Sonne nichts, um den Strombedarf zu sichern. Daher muss man immer im Hintergrund einen vollen zweiten, konventionellen  Kraftwerkspark vorhalten!

100%Reserve