Blog



Zur Zukunft der Mobilität

11. Januar 2016 | Von | Kategorie: Blog, Mobilität, Technium

lichtblicke-686x439Mein neues Stück auf Tichys Einblick:

Wenn Politik auf Innovationen schaut und Gründer unterstützen will, ist häufig nur von Informationstechnologie die Rede. Deutschland aber ist das Land des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Ein Silicon Valley hierzulande erzwingen zu wollen, scheint daher weniger erfolgsversprechend, als die Potentiale zu fördern, die wir schon haben. Sollte das Mutterland des fahrenden nicht auch anstreben, das des fliegenden Automobils zu werden?

Wie das gehen soll? Bitte hier weiterlesen…



Die Klimaschützer von der globalen Erwärmung eiskalt erwischt

4. Januar 2016 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen

Viele Leute hatten den Winter in Deutschland schon abgeschrieben, vor allem, da ein neues Rekordjahr der Globaltemperatur nach den Messungen der Bodenstationen ansteht. Und jetzt das. Der Winter schlägt im Osten und im Norden Deutschlands und in den Mittelgebirgen eiskalt zu.



Wärmerekord 2015 & Temperaturprognose

2. Januar 2016 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen

el-nino-la-nina2

In wenigen Tagen wird die Weltpresse verkünden, dass die NASA seit Beginn der Temperatur-Aufzeichnungen im Jahr 1850, dass wärmste Jahr der Temperaturgeschichte verzeichnet hat. Nicht erzählen wird sie, dass das auch an dem aktuellen, starken El Niño liegt, einer Temperaturanomalie im Ost- und Zentralpazifik. Der El Niño klingt gerade ab, so haben wir im Jahr 2016 wieder eine sinkende Globaltemperatur zu erwarten.



Heiligabend im Bremer Blockland

24. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Blog, Klimawandel

Auch ohne Schnee, winterlich schön.

24-12-2015

UPDATE 25.12.2015: Der Acker-Senf (normale Blütezeit Mai-Oktober) blüht am 25.12.2015 gelb, weiß und sogar lila. Ein Zeichen des Klimawandels und für künftige Winter ohne Eis und Schnee?

25-12-2015



Die Durchhalteparolen der Klimaschützer und Klimafolgenforscher

15. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Biomasse, Blog, Daten, Energieerzeugung, Erdgas, Erdöl, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Photovoltaik, Profiteure, Wasserkraft, Windkraft, Wissenschaft

Stefan Rahmstorf schreibt in seinem Blog der KlimaLounge gerade, dass die globalen CO2-Emissionen anscheinend ein Plateau erreicht haben (denn Chinas Kohleverbrauch sinkt?) und wir das gesteckte Klimaziel, nicht mehr als 1,5 bis 2°C-Erwärmung seit Beginn der Industialisierung, noch erreichen können, wenn jetzt bald die Spitze der CO2-Emissionen erreicht wird und wir bis zum Jahr 2050-2100 die Welt vollständig dekarbonisieren.



TV Tipp heute Abend: Streitgespräch zwischen Jürgen Trittin und Fritz Vahrenholt

30. November 2015 | Von | Kategorie: Blog, Klimawandel, Politik

Logo_PhoenixAm Montag, den 30. November 2015 sendet Phoenix um 22:15 Uhr ein Streitgespräch von Fritz Vahrenholt und Jürgen Trittin. Der Titel der Sendung lautet:

phoenix Unter den Linden spezial: Der Klimawandel – Das verdrängte Risiko?

Im Folgenden die dazugehörige Presseankündigung von Phoenix:

phoenix Thementag zur UN-Klimakonferenz

Vertreter aus mehr als 190 Ländern kommen ab Montag zur UN-Klimakonferenz in Paris zusammen. phoenix sendet aus diesem Anlass bis zum 11. Dezember ein 36-stündiges Sonderprogramm. Zum Start des Gipfels steht am Montag ein zehnstündiger Thementag an – mit Live-Übertragungen, Schalten zu den phoenix-Klimareportern, jeder Menge Dokumentationen und einer Ausgabe von Unter den Linden Spezial.

Der Thementag startet um 9.00 Uhr. Moderator Hans-Ulrich Stelter spricht im Studio mit dem Energieexperten Jürgen Döschner (Universität Köln) und dem Politikwissenschaftler Thomas Jäger (Universität Köln) über die nationale und internationale Klimapolitik. Zudem geht es los mit den Klimareportern, die fünf Orte in fünf Tagen besuchen und wichtige Klimaschutzprojekte vorstellen. Sara Bildau meldet sich zum Auftakt von der Nordseeinsel Norderney. Gegen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr wird sie ebenfalls wieder von dort berichten.

Die Ankünfte der Staatsoberhäupter überträgt phoenix genauso wie die Ansprachen vom französischen Präsidenten François Hollande und UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. Diese werden gegen 11 Uhr erwartet.



Dirk Maxeiner zum UBA-Urteil

20. November 2015 | Von | Kategorie: Blog

achgut(Übernommen von der Achse des Guten mit freundlicher Genehmigung von Dirk Maxeiner)

Ein Urteil, an dem der deutsche Journalismus noch viel Freude haben wird

Michael Miersch und ich sind gestern vor dem Verwaltungsgericht in Halle mit einer Klage gegen das Umweltbundesamt (UBA) gescheitert. „Darf das Umweltbundesamt Journalisten öffentlich vorführen, wenn sie nicht das schreiben, was als Konsens in der Klimaforschung gilt? Darf es, zumindest nach Auffassung des Verwaltungsgerichts Halle“, schreibt dazu in einer ersten Reaktion der Tagesspiegel.

Die schriftliche Urteilsbegründung liegt noch nicht vor. Ich würde aber sagen: Dies ist ein Urteil, an dem Journalisten in Deutschland noch viel Freude haben werden. Die Verfahrensweise lässt sich ja mühelos auf andere Streitthemen ausdehnen. Ein bei der Verhandlung anwesender Kollege sagte zu mir: „Eigentlich sollen doch Journalisten die Regierung bewerten. Jetzt bewertet die Regierung Journalisten“

Hier erste Reaktionen:

Die Welt: Umweltbehörde darf Journalisten namentlich rügen
Das Umweltbundesamt (UBA) darf die Arbeit von Fachjournalisten weiterhin bewerten und in einer Veröffentlichung diejenigen mit Namen nennen, die nach Ansicht des UBA nicht den Stand der Wissenschaft wiedergeben. In einem Urteil des Verwaltungsgerichts Halle erklärte der Vorsitzende Richter Volker Albrecht eine Klage von zwei Journalisten als unbegründet, die sich durch die Bundesbehörde in der Weise an