Daten



Insekten halbieren teils Leistung von Windrädern und Windräder töten schätzungsweise 1.200 Tonnen Insekten pro Jahr!

28. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure, Windkraft, Wissenschaft

WKA-Insekten

In Deutschland stehen derzeit rund 25.000 Windkraftanlagen in der Landschaft herum. Seit einigen Jahren ist bereits bekannt, dass diese keinen unweltfreundlichen Strom liefern, da durch die Rotorblätter unzählige Vögel und Fledermäuse ums Leben kommen. Das ist aber längst nicht alles.



Der Treibhauseffekt auf Erde, Venus, Mars in einer Abbildung!

19. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Klimawandel, Wissenschaft

Venus-Erde-Mars-Spektrum

Die obige Abbildung zeigt den Treibhauseffekt auf den Planeten Erde, Venus und Mars in einer Abbildung erklärt.



Linksradikale rufen zur Manipulation von Luftmessstationen auf!

16. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Linksradikale der Interventionistischen Linken (IL) haben nach Castor-Schottern und den G-Protesten und Aufmärschen gegen Rechts nun den „Klimaschutz“ für sich entdeckt. Die Aufmerksamkeit, welche die Rodung des Hambacher Forstes für den Kohletagebau Hambach mit sich brachte wird nun genutzt, um als „Klimaaktivisten“ gegen den Kapitalismus und das System ins Felde zu ziehen. Dazu werden Ortsgruppen von Ende Gelände ins Leben gerufen und Schülerdemos von Fridays for Future über die IL mit organisiert. Das geschieht vielfach mit Hilfe von Fördergeldern, die das Bundesministerium für Umwelt (BMU) und die Länder (u.a. grüne Ministerien) für Klimaschutzprojekte zur Verfügung stellen, u.a. über Klimawerkstätten. Neben der Kohlelobby haben die Linksaktivisten nun die Atomobillobby als Feindbild auserkoren.



Klimaerwärmung ist größte Sorge bei weltweiter Umfrage. Klimaangst-Therapie in Schweden!

12. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

ScreamDas Pew Research Center hat in 26 Ländern eine Umfrage durchgeführt, um zu sehen, welche Bedrohungen für die Menschen am größten sind. Die Menschen wurden zwischen Mai und August 2018 befragt. In der Hälfte der Länder wird von den Menschen als größte Bedrohung die Klimaerwärmung genannt, lediglich in Polen wird Russland als Bedrohung an erster Stelle genannt.



CO2 und Schwerindustrie am Beispiel Bremen

3. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Bremen-CO2-Kohle

Derzeit finden überall Demonstrationen von Ende Gelände und streikenden Schülern gegen Kohlekraftwerke statt, da durch die Kohlekomission der Bundesregierung der Kohleausstieg auf das Jahr 2038 verlegt wurde. Die Grünen und Ende Gelände fordert einen Kohleausstieg und die Abschaltung von Kohlekraftwerken am besten ab sofort. Der Bürger soll das ausbaden. Dabei wird völlig vergessen, dass die Schwerindustrie die meisten CO2-Emissionen erzeugt. Das möchte ich einmal am Beispiel Bremen aufzeigen.



Kälte in den USA – schon 21 Tobe bei Temperaturen bis -40°C!

1. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel

NAO-AO

Am Donnerstag waren stellenweise Temperaturen von deutlich unter minus 30 Grad Celsius gemessen worden. Das sind Temperaturen nahe an den Allzeit-Tiefstrekorden. Schulen blieben geschlossen, Postboten konnten keine Briefe mehr zustellen. Auch Flugzeuge konnten nicht fliegen. Mindestens drei Bundesstaaten riefen den Katastrophenfall aus. Einwohner sollten idealerweise Zuhause bleiben. Die Kälte forderte in den USA auch schon mehrere Opfer. Laut der „New York Times“ starben landesweite bereits mindestens 21 Menschen. In Chicago war es kälter als in der Antarktis. Die Behörden richteten mehr als 60 Wärmestuben für Wohnungslose ein, ansonsten hätte es noch mehr Tote gegeben. Bis Sonntag müssen die Amerikaner noch Ausdauer beweisen, dann sollen die Temperaturen wieder steigen.

Ursache soll auch hier der Klimawandel sein!

Der massive Wintereinbruch wird durch den sogenannten Polarwirbel verursacht. Das ist ein gigantische Ansammlung sehr kalter Luft über der Arktis. Normalerweise wird sie vom Jetstream – einer starken Windströmung in höheren Luftschichten – über der Arktis gehalten. Dieser aber kann infolge des Klimawandels in starken Wellenbewegungen nach Süden ausbrechen oder sich abschwächen – und der Polarluft den Weg nach Süden eröffnen.

Über einen schwachen Jetstream wird auch der Hitzesommer 2018 in Deutschland erklärt. Durch einen schwachen Poarwirbel und einen instabilen Jetstream. Dadurch lag Deutschland monatelang



Stefan Rahmstorf erklärt den Zusammenhang zwischen Schneechaos und Klimawandel!

30. Januar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen

vlcsnap-2019-01-30-14h32m45s688

Stefan Rahmstorf erklärt den Zusammenhang zwischen Schneechaos und Klimawandel!