Energieerzeugung



Grüne fliegen am häufigsten!

23. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

 Dz2VJEQXgAInb78

Gutbetuchte, alternative Milieus, die gern die Grünen und die Linken wählen und vorzugsweise in den Kietzen der Innenstädte leben, fliegen viel und weit – mit hohen Emissionen, wie sich jetzt herausgestellt hat.



fridaysforfuture.de: Wer oder was steckt hinter dem Hashtag #LangstreckenLuisa?

22. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Energieerzeugung, Erdöl, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure

vlcsnap-2019-02-22-14h05m41s393

Der Hashtag #LangstreckenLuisa bezieht sich auf Luisa Neubauer. Die „Klimaaktivistin“ der Grünen Jugend ist auf twitter und in anderen sozialen Netzen in der Kritik, da sie ausweislich ihres Instagram Accounts ausgedehnte Fernreisen unternommen hat, obwohl sie dafür eintritt, dass “Öl im Boden bleiben” soll. Inzwischen wurden die Urlaubsfotos auf Instagram von ihr gelöscht.



fridaysforfuture.de ! Wer steckt dahinter? Klimaschützer?

21. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Altmaier

Vielleicht haben Sie sich schon immer mal gefragt, warum auf einmal in halb Europa Kinder jeden Freitag auf und durch die Straßen ziehen, um gegen Kohlekraft und für mehr Klimaschutz zu demonstrieren? Die Klimakanzlerin Frau Merkel macht das gerade auch.



Stefan Rahmstorf tritt bei Fridays for Future Schülerstreik in Potsdam auf. Wenn die Politik versagt, wie sie es in der Klimapolitik seit Langem tut, muss die Bevölkerung ran!

16. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Wissenschaft

vlcsnap-2019-02-16-18h53m34s925

Gemäß seinem Motto: „Wenn die Politik versagt, wie sie es in der Klimapolitik seit Langem tut, muss die Bevölkerung ran.“, tritt der Klimafolgenforscher Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) jetzt bei Schülerstreiks in Potsdam auf.



Linksradikale rufen zur Manipulation von Luftmessstationen auf!

16. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Linksradikale der Interventionistischen Linken (IL) haben nach Castor-Schottern und den G-Protesten und Aufmärschen gegen Rechts nun den „Klimaschutz“ für sich entdeckt. Die Aufmerksamkeit, welche die Rodung des Hambacher Forstes für den Kohletagebau Hambach mit sich brachte wird nun genutzt, um als „Klimaaktivisten“ gegen den Kapitalismus und das System ins Felde zu ziehen. Dazu werden Ortsgruppen von Ende Gelände ins Leben gerufen und Schülerdemos von Fridays for Future über die IL mit organisiert. Das geschieht vielfach mit Hilfe von Fördergeldern, die das Bundesministerium für Umwelt (BMU) und die Länder (u.a. grüne Ministerien) für Klimaschutzprojekte zur Verfügung stellen, u.a. über Klimawerkstätten. Neben der Kohlelobby haben die Linksaktivisten nun die Atomobillobby als Feindbild auserkoren.



Klimaschützer! Wie sie leben und wohnen. Öko? Na logisch!

10. Februar 2019 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Gesundheit, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

vlcsnap-2019-02-10-19h58m18s182

Man sollte meinen Klimaschützer und Plastickmüll-Vermeider leben idyllisch im Grünen. Die Wirklichkeit sieht aber so aus.



Bremen ohne Kohle!

8. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

DyrD1ALX0AEvcI4

In Bremen haben sich unter‭ „‬Federführung‭“ ‬der Klimawerkstadt Bremen verschiedene Anti-Kohle-Bündnisse gebildet,‭ ‬die der Kohleindustrie den Kampf angesagt haben und eine Abschaltung aller Kohlekraftwerke fordern.‭ ‬Am besten ab sofort.‭ ‬Wer steckt dahinter‭? ‬Das möchte ich hier einmal kurz beleuchten.‭

Die Bremer Klimawerkstadt

Im Jahr‭ ‬2012‭ ‬wurde in Bremen das Projekt Klimawerkstadt gegründet.‭ ‬Der Verein Sozialökologie e.V.‭ ‬und Ökostadt Bremen e.V.‭ ‬haben das Projekt im Juni‭ ‬2012‭ ‬ins Leben gerufen.‭ ‬Ziel des Projekts‭ „‬Bremer Klimawerkstätten‭“ ‬war es,‭ ‬Bremer Bürgerinnen und Bürger in ihrer Entwicklung hin zu zukunftsfähigen Lebensstilen zu unterstützen:‭ ‬klimafreundlich,‭ ‬ressourcenschonend,‭ ‬selbstbestimmt und kreativ.‭ ‬Dafür wurde das Projekt bereits‭ ‬2012‭ ‬vom Senator für Umwelt,‭ ‬Bau und Verkehr‭ (‬GRÜNE‭) ‬gefördert und wird heute noch vom grünen Umweltressort gefördert.‭ ‬Die Klimawerkstadt Bremen wird weiter vom Bundesministerium für Umwelt,‭ ‬Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.‭ Inzwischen werden 11 Bremer Projekte vom BMU gefördert. Klimawerkstadt, Kinder- und Jugendfarm Bremen e. V., Friedehorst, Klimazone Bremen-Findorff, Leuchtturmfabrik e.V., NABU Bremen, BUND Bremen, Treffpunkt Natur & Umwelt e.V.

Die Bremer Ortsgruppe Ende Gelände

Ende Januar‭ ‬2019‭ ‬wurde von der Klimawerkstadt Bremen die Ortsgruppe Ende Gelände Bremen ins Leben gerufen.‭ ‬Unter dem Motto,‭ „‬die Ergebnisse der Kohlekomission werden nicht unbeantwortet bleiben.‭ ‬Liebe Klimakämpfer*innen,‭ ‬das Jahr‭ ‬2018‭ ‬war ein großer