Windkraft



Energiemais und Windkraft als Insektenkiller?!

5. März 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Artikel, Biomasse, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Tierrechte, Tierschutz, Windkraft

Gruene-Landschaften4

Deutsche Landwirte bewirtschaften rund 12 Millionen ha Ackerland in Deutschland. Das entspricht einem Drittel der Landfläche in Deutschland. Auf rund 2,6 Millionen ha davon wird inzwischen Mais angebaut. Das entspricht ca. 20%, also ein Fünftel der landwirtschaftlichen Anbaufläche. Rund 1,5 Millionen ha sind davon Energiemais, also über 60% des angebauten Mais ist Energiemais, welcher auf mehr als 10%, also über einen Zehntel der Anbaufläche in Deutschland angebaut wird. Dieser Mais dient nicht der Ernährung, sondern wird zur Energieerzeugung „verheizt“. Welche Auswirkungen das auf die Insekten hat, möchte ich hier darlegen.



Insekten halbieren teils Leistung von Windrädern und Windräder töten schätzungsweise 1.200 Tonnen Insekten pro Jahr!

28. Februar 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure, Windkraft, Wissenschaft

WKA-Insekten

In Deutschland stehen derzeit rund 25.000 Windkraftanlagen in der Landschaft herum. Seit einigen Jahren ist bereits bekannt, dass diese keinen unweltfreundlichen Strom liefern, da durch die Rotorblätter unzählige Vögel und Fledermäuse ums Leben kommen. Das ist aber längst nicht alles.



Blackout an der Förde! „Flensburg musste dunkel geschaltet werden, weil unsere Stromverbindung mit Dänemark gestört war“ …

9. Januar 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Daten, Energieerzeugung, Politik, Windkraft

Benjamin2

Dänemark und Schleswig-Holstein sind die Länder mit den höchsten Anteil an Erneuerbaren Energien. Besonders die Windenenergie erreicht dort nie dagewesene Dimensionen. Gerade zog das Surmtief Benjamin über Dänemark und den Norden Deutschlands. Der Wind sollte eigentlich Strom in Überfluss bringen, aber nun das!



Die Energiewende läuft immer langsamer, trotz massiven Ausbaus der Erneuerbaren Energien!!!

3. Januar 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Biomasse, Blog, Energieerzeugung, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Photovoltaik, Politik, Wasserkraft, Windkraft

Strommix-vs-instEE

Die Grafik spricht für sich! Seit 2007 hat sich der Anteil der Eneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Wasser, Biomasse) im Strommix (Brutto) von ca. 14% auf ca. 35% erhöht, hat sich also etwas mehr als verdoppelt. Währenddessen wurde die installierte Kraftwerksleistung der Enereubaren Energien von knapp 35 GW auf über 115 GW ausgebaut, hat sich also mehr als verdreifacht!



Anton Hofreiter: Dunkelflaute gibt es nicht und ist längst gutachterlich widerlegt !

12. Oktober 2018 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Biomasse, Blog, Daten, Energieerzeugung, Erdgas, Erdöl, Kernenergie, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Photovoltaik, Politik, Profiteure, Wasserkraft, Windkraft

vlcsnap-2018-10-12-13h46m15s209

Grüne und Physik. Ein Widerspruch in sich. Naturgesetze gelten für Grüne nicht. Da scheint in der Nacht die Sonne und bei Flaute weht der Wind. Und bei Dunkelflaute scheint die Sonne und/ oder weht der Wind. Das ist gutachterlich bestätigt! Und als echte Naturburschen und – weiber wissen Grüne das aus eigener Erfahrung! 15% der Wähler können nicht irren. Notfalls kauft man ein paar „Gigabyte“ aus dem Ausland hinzu. Wählen Sie grün, dann wählen Sie Strom-Aus bei Dunkelflaute. Garantiert.



Ökos gegen Ökos: Strom aus Erneuerbaren ist nicht vegan, deshalb gibt es jetzt veganen Strom!

2. September 2018 | Von | Kategorie: Artensterben, Biomasse, Blog, Energieerzeugung, Kernenergie, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Photovoltaik, Politik, Profiteure, Tierrechte, Tierschutz, Wasserkraft, Windkraft

VegawattDas Land der Dichter und Denker hat sich dem Klimaschutz verschrieben. Obwohl Deutschland gerade mal 2% der globalen CO2-Emissionen verursacht, will es im Alleingang die Welt vor dem Klimagau retten. Dazu wurden rund 25.000 Windkraftanlagen in deutsche Landschaften gestellt und rund 400 Quadratkilometer an Solarzellen. Das entspricht einem 1 km breiten und 400 km langen Streifen an Solarmodulen quer durch Deutschland. Mit den Erneuerbaren können gerade man rund 1/3 des deutschen Strombedarfes (an der Bruttostromerzeugung) gedeckt werden, oder ca. 10% des Energieverbrauches (Endenergieverbrauches durch Wind und Sonne) in Deutschland, ja wenn der Wind weht und die Sonne scheint. Nun gibt es aber ein Problem, mit der Windkraft, Wasserkraft, Biomasse und auch Solarenergie. Diese Formen der Energiegewinnung sind sehr flächenintensiv, aufgrund des geringen Wirkungsgrades und töten bei der Energiegewinnung Tiere. Das darf im Land der Dichter und Denker natürlich ganz und gar nicht sein. Also gibt es jetzt veganen Strom, der tiergerecht erzeugt wird!



Windkraft: Größenwahn statt Masterplan!

2. Juli 2018 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Gesundheit, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Windkraft

vlcsnap-2018-07-02-20h13m18s243Auf welche Weise Lobbyvertreter ihre Interessen mithilfe von Universitäten, Professoren, Finanzgebern aus der eigenen Branche und mit Fördergeldern von Bundesstiftungen durchsetzen und dabei Politiker und Öffentlichkeit beeinflussen, indem sich der größte Teil der Medien willfährig instrumentalisieren lässt, lässt sich immer häufiger in unserer Kulturlandschaft beobachten. Kirchturmhohe Windkraftanlagen werden errichtet, die Klima und Natur schützen sollen aber Mensch und Natur in Mitleidenschaft ziehen.