Klimawandel



Gewalt und Festnahmen im Hambacher Forst zu und nach Weihnachten!

29. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik
"Umweltaktivist", der nur die Bechsteinfledermäuse schützen möchte

„Umweltaktivist“, der nur die Bechsteinfledermäuse schützen möchte

Zwei Männer und eine Frau sind am Freitag den 28.12.2018 in Merzenich am Hambacher Forst wegen Widerstands gegen Vollstreckungbeamte und gefährlicher Körperverletzung festgenommen worden. Die Polizei hatte im Wiesencamp eine Razzia durchgeführt und wurde ihren Angaben zufolge aus einer Baracke heraus mit Urin bespritzt. Die Personen hatten zudem gedroht sich selbst anzuzünden. Weil sie den Ort nicht freiwillig verlassen wollten, setzten die Beamten Pfefferspray ein.



Gesundheits-Experte Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach gedenkt „Klimaopfern“ in Indonesien!

27. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Blog, Gesundheit, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

LauterbachWeihnachten kann man mit Freunden und Familie verbringen oder aber sich auf Twitter blamieren … Gesundheits-Experte Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach (55, SPD) drückte den Tsunami-Opfern in Indonesien sein Mitgefühl aus …



Wenn Blondinen mit dem Elektroauto an die Tankstelle fahren …

25. Dezember 2018 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus

Stromtankstelle

Video eingebettet von youtube.



CO2! Strahlt es, oder strahlt es nicht?

23. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Klimawandel

Spektrum

Kann CO2 in der unteren Atmosphäre strahlen, oder kann es das nicht? Das ist eine entscheidende Frage in der Debatte um den Treibhauseffekt? Ein beliebtes Argument einiger „Klimaskeptiker“ ist, dass CO2 in der unteren Atmosphäre nicht strahlen könne, da zuvor durch abregende Stöße/ Stoßentspannungen mit den umgebenden Luftmolekülen das CO2-Molekül seine Anregungsenergie verlieren würde und somit nicht mehr strahlen kann. Die Anregungsenergie des CO2-Moleküls wird dabei vollständig in kinetische Energie (Bewegungsenergie) der Luftmoleküle umgesetzt, also Wärme. Dieses Prozess wird als Thermalisierung bezeichnet. Die warme Luft wird durch Konvektion dann in höhere Luftschichten abtransportiert und kühlt sich dabei ab. So die Theorie einiger „Skeptiker“.  Der Frage, inwieweit das stimmen kann, möchte ich hier nachgehen.



Hambacher-Forst-Rede

17. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Ökologismus, Ökologistische Mythen

vlcsnap-2018-12-17-18h55m32s467

Es ist still geworden um und im Hambacher Forst. Die Bechsteinfledermaus wird es freuen. Denn die braucht ihre Winterruhe. Zum Gedenken an die Räumung diese eindrückliche Rede einer Baumhausbewohnerin, die ihre Heimat verloren hat.



Stefan Rahmstorf eiskalt beim Manipulieren von Temperaturgrafen erwischt

13. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Klimawandel, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Wissenschaft

Rahmstorf-Manipulation

Vor drei Tagen hat der Klimafolgenforscher Stefan Rahmstorf in seinem Blog KlimaLounge einen Artikel zur Anhörung des jüdischen Klimawissenschaftlers Nir Shaviv im deutschen Bundestag zur Klimakonferenz in Katowice veröffentlicht. Dort beschreibt er Shaviv als einen von der fossilen Lobby und AfD hofierten „Klimaskeptiker“, der hanebüchende Theorien veröffentlicht. Die Linken warfen Shaviv während der Anhörung gar vor, dass er offensichtlich dafür bezahlt würde klimaleugnerische Grafen zu veröffentlichen. Stefan Rahmstorf geht sogar noch weiter, er behauptet, „es geht hier um gezielte Irreführung des Laienpublikums“. Wer wen in die Irre führt, dem möchte ich hier nachgehen.



Einführung in den Treibhauseffekt und die Physik der Atmosphäre für Extrem-Skeptiker

12. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Artikel, Climategate, Klimawandel, Wissenschaft

Möller2In unseren aufgeklärten Zeiten mit Internet und Bibliotheken gibt es leider immer noch Zeitgenossen, die den Treibhauseffekt und die Physik der Atmosphäre der letzten 45 Jahre in Zweifel ziehen. Für All diejenigen habe ich einmal ein Hochschultaschenbuch von Prof. Dr. Fritz Möller aus dem Jahr 1973 herausgesucht, einen der Pioniere in der Erforschung des Strahlungstranfers in unserer Atmosphäre und des Treibhauseffektes.