Kurioses



Greta und das Narrenschiff!

10. August 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Artikel, Daten, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

Greta-Yacht2

Am 23. September will die 16-Jährige Klimaschützerein Greta Thunberg am Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York teilnehmen, im Dezember dann an der Weltklimakonferenz in Santiago de Chile. Um klimaneutral über den Atlantik zu kommen hat Greta sich mit ihren Vater Svante entschieden mit der 5,5 Millionen teuren Hightech-Yacht Malitia 2 über den Atlantik zu segeln. Boris Herrmann (34) und Pierre Casiraghi (31), der Sohn von Prinzessin Caroline von Monaco bieten Greta eine Mitfahrgelegenheit auf ihrer knapp 20 Meter langen Hightech-Yacht Malizia 2 an, die für den Yacht-Club Monaco segelt. Gesponsert und weiter entwickelt wurde und wird die Yacht von BMW in Kooperation mit dem BMW i Sportwagen. Die Yacht erzeugt Strom über PV-Module und einen Propeller zur Stromerzeugung und hat eine Meerwasserentsalzungsanlage. Das hat Greta letztendlich überzeugt. Am Mittwoch soll es in ca. 13-14 Tagen über den Nordatlantik entlang von Neufundland nach NY gehen. Ohne jeglichen Komfort. Auf der Yacht gibt es keine Dusche, keine Toilette und nur einen kleinen Gaskocher. Und bei Seegang, der dort ständig vorherrschen wird, kommt man sich vor wie in einer Wäscheschleuder.



Waldsterben 2.0!

4. August 2019 | Von | Kategorie: Artensterben, Artikel, Biomasse, Daten, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure

Waldsterben

Nach der drohenden Klimakatastrophe wird nun ein neues Fass von Klimaschützern aufgemacht. Das Waldsterben 2.0. Dazu einige Fakten.



Harald Lesch hält einen nichtssagenden Monolog über die „Argumente“ der „Klimaskeptiker“!

1. August 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Klimawandel, Kommentare, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Wissenschaft

Lesch-Skeptiker

Der bekannte TV-Professeor Harald Lesch teilt in Terra X Lesch & Co vom 31.07.2019 mit.



Neuer Bericht des Weltklimarates kommt zu den Hundstagen raus! Plus 1,4 Grad seit 1880!

25. Juli 2019 | Von | Kategorie: Artikel, Daten, Emissionshandel, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure, Wissenschaft

220px-IPCC_Special_Report_on_Global_Warming_of_1.5_ºC

Gerade rechtzeitig zu den Hundstagen, welche die heißesten Tage des Sommer sind, gibt der Weltklimarat einen Entwurf seines neusten Klima-Berichtes heraus.



Der Brexit-Hardliner Boris Johnson ist neuer Regierungschef Grossbritanniens und Klimaaktivisten drehen durch!

25. Juli 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Politik

Boris

Boris Johnson wurde am Mittwoch von Königin Elizabeth II. zum Premierminister ernannt. Der 55-jährige Johnson tritt damit die Nachfolge seiner Parteikollegin Theresa May an. Auf der Fahrt zur Queen blockierten Klimaaktivisten seinen Konvoi und versuchten ihn aufzuhalten.



Der Kölner Ableger von Fridays for Future hatte kürzlich einen mehrtägigen „Dauerschulstreik“ durchführt und bettelte um Strom und Stromspeicher.

23. Juli 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

050719085213-b1-

Das abgebildete Foto wurde auf der Facebook-Seite von „Fridays for Futore“ gepostet, gesucht werden Autobatterien, Powerbanks und ähnliche Stromspreicher – denn: „Wir brauchen Strom“.



Luisa Neubauer: Wir haben vor 6 Wochen einen Kipppunkt im Klimasystem erreicht! Der Permafrost und das Methan ist gekippt!

22. Juli 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Emissionshandel, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

vlcsnap-2019-07-22-11h41m32s383

Am letzten Freitag war mal wieder Fridays for Future Tag in Berlin mit Greta. Anstatt 20.000-25.000 Leute wie noch im März waren aber nur 2.000 Leute während der Ferienzeit zur Demo gekommen. Greta hielt nur eine Rede von ca. fünf Minuten. Danach nutzte Luisa Neubauer (#LangstreckenLuisa), Organisatorin und Gesicht von Fridays for Future in Deutschland die Gunst der Stunde und teilte die neusten Schreckensnachrichten von den Klimafolgenforschern in Potsdam mit. Demnach sei der Permafrostboden in der Arktis vor sechs Wochen gekippt.