Ökologistische Mythen



Fridays for Future! Ein Zufall, oder ein Konstrukt des Club of Rome?!

3. April 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure, Wissenschaft

Klimastreik2

Fridays for Future! Ein Zufall, oder ein Konstrukt des Club of Rome?!



Greta Thunberg bei Stefan Rahmstorf am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)!

2. April 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Wissenschaft

Greta-PIK

Am 31. März war Getra Thunberg in der Sendung von Anne Will zu sehen und teilte Frau Will mit, dass sie von Klimawissenschaftlern beraten würde. U.a. mit Stefan Rahmstorf vom PIK steht sie schon seit längerer Zeit über Twitter im Kontakt. Am 29. März besuchte Grata zusammen mit ihrer Begleiterin Luisa Neubauer, die als #LangstreckenLuisa wegen ihrer Vielfliegerrei bekannt geworden ist das PIK in Potsdam. Am darauf folgenden Abend erhielt Greta die Goldene Kamera in Berlin und ging über den roten Teppich. Greta erhielt einen Sonderpreis, den sie dem Hambacher Forst widmete. Auf dem Foto vorm PIK zu sehen ist ein sichtbar stolzer Stefan Rahmstorf und Ottmar Edenhofer.



Grüne und Grünwähler belasten Klima und Umwelt am meisten und wählen deshalb grün!

1. April 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Artikel, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

vlcsnap-2019-04-01-13h27m37s609

Gestern in der Sendung von Anne Will hat der Ministerpräsident von Sachsen-Anhanlt Reiner Haseloff (CDU) doch tatsächlich behauptet, dass die Wähler der Grünen besonders klimaschädlich leben würden und besonders viel CO2 ausstoßen würden und man die Klimaziele der Bundesregierung bis 2020 problemlos erreichen könnte, wenn die Wähler der Grünen nur so wenig CO2 ausstoßen würden wie beispielsweise die Wähler der CDU. Anne Will erwiderte darauf: „Boh, dass habe ich nicht verstanden!“ Die Vertreterin von Fridays for Future fragte empört nach: „Und wie kommen Sie jetzt darauf?!“ Ein Zuschauer aus dem Publikum rief dazwischen, „dass glauben Sie!!!“



Prof. Harald Lesch fordert auf zum Klima-Sabbat!

1. April 2019 | Von | Kategorie: "Erneuerbare Energien", Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kohle, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

vlcsnap-2019-04-01-11h53m57s989

Der Sabbat, auch Schabbat (von hebräisch schabat ‚aufhören, ruhen‘), ist im Judentum der siebte Wochentag, ein Ruhetag, an dem keine Arbeit verrichtet werden soll. Seine Einhaltung ist eines der Zehn Gebote. In der Sendung von Anne Will forderte Herr Lesch einen Energie-Sabbat, oder eine Sabbatstunde (am besten nicht bewegen und auch nicht atmen), als er auf sein eigenes Verhalten zum Klimaschutz angesprochen wurde. Gemäß dem Motto von Baloo dem Bären aus dem Dschungelbuch, versuchs mal mit Gemütlichkeit. Ein Herr Robert Habeck und das Publikum konnten sich daraufhin ein Schmunzeln und Lachen nicht verkneifen. Herr Lesch, so geht Klimaschutz sicherlich nicht. Wenn das ihre eigene Antwort zum Klimaschutz ist und Sie selbst nicht mehr dafür tun, warum sollten es dann andere für Sie tun?



Extrem-Botaniker Jürgen Feder in der NDR-Talkshow liegt extrem daneben mit der Forsythienblüte!

31. März 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Medien, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Profiteure, Wissenschaft

vlcsnap-2019-03-31-13h49m56s045

Extrem-Botaniker Jürgen Feder in der NDR-Talkshow liegt extrem daneben mit der Forsythienblüte!



Fridays for Future in der NDR-Talkshow: Klimanothilfe für Neuseeland!

30. März 2019 | Von | Kategorie: Blog, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik

6a255079c7e0b44fb9cb209ecbf34e1cv3_max_635x357_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2

Fridays for Future in der NDR-Talkshow: Klimanothilfe für Neuseeland!



Stefan Rahmstorf: Deutschlands Anteil an der globalen Erwärmung beträgt zwischen 0,05-0,1°C bis 2100 und pro Kopf und Deutschen verbleiben 90 Tonnen CO2-Budget!

29. März 2019 | Von | Kategorie: Blog, Daten, Energieerzeugung, Klimawandel, Kurioses, Ökologismus, Ökologistische Mythen, Politik, Wissenschaft

Rahmstorf

Kürzlich erst hat Prof. Rahmstorf in der KlimaLounge vorgerechnet, dass Deutschlands Anteil an der globalen Erderwärmung nur zwischen 0,05-0,1°C bis zum Jahr 2100 beträgt. Ein nicht messbar kleiner Betrag.

Aktuell rechnet Herr Rahmstorf in der KlimaLounge vor, dass Deutschland nur noch 7,3 Gigatonnen CO2 verbleiben, um noch das Pariser-Klimaziel von maximal 1,5°C bis 2°C Temperaturerhöhung halten zu können.